Ende und Anfang: Berliner Traditionsunternehmen Planta Tabak jetzt unter dem Mac Baren-Dach

Planta-Marken gehen an die dänische Mac Baren Tobacco Company

(pm/sp) Mac Baren Tobacco freut sich, eine Vereinbarung zur Übernahme der herausragenden Marken aus dem traditionellen Portfolio von Planta Tabak-Manufactur bekannt zu geben. “Wir sind sehr stolz darauf, die Übernahme des Pfeifen- und Feinschnitttabakgeschäfts der Planta Tabak-Manufaktur abgeschlossen zu haben”, sagte Mac Baren CEO Simon Sophus Nielsen. “Das Planta-Portfolio umfasst eine Reihe sehr starker und international renommierter Marken, die die Produktpalette der Mac Baren Tobacco Company stärken. Wir freuen uns darauf, das volle Potenzial dieser wunderbaren Marken in allen unseren Märkten weltweit zu entwickeln und zu nutzen.”

Für Nils Obermann und Lukas Stiller, die jungen Geschäftsführer des Kreuzberger Traditionsunternehmens, war der Schritt ein schwieriger, aber bewusster Schritt. Nach 63 Jahren und drei Generationen erfolgreicher Eigentümerschaft stellte das Familienunternehmen am 31. August 2019 die Tabakproduktion in Berlin ein. “Angesichts der vielen Herausforderungen, denen sich unsere Familie in den letzten Jahren gegenübergefunden hat, und den ständig steigenden Anforderungen der EU-Tabakrichtlinie haben wir beschlossen, uns aus der Tabakproduktion zurückzuziehen”, sagte Nils Obermann.

Die Entscheidung, die Planta-Tabakproduktion in Berlin einzustellen, ist für Plantas beliebte Pfeifentabak- und Feinschnittmarken jedoch keineswegs das Ende. Marken wie Danish Black Vanilla, Holger Danske, Cellini, PL88 und Cheetah – um nur einige zu nennen – werden von der Mac Baren Tobacco Company weitergeführt. “Das Angebot von Mac Baren, unser Geschäft zu übernehmen, erforderte wenig Gegenleistung und wir stimmten schnell zu”, sagte Lukas Stiller. “Wie wir ist auch Mac Baren ein altes, gut etabliertes Familienunternehmen, und wir freuen uns sehr, dass das Vermächtnis unserer Eltern und Großeltern weitergeht”, sagt Lukas Stiller. Künftig wird der internationale Vertrieb von Planta-Tabak direkt von Mac Baren Denmark geführt, während der deutsche Vertrieb bei der Unitas Tabakfabrik GmbH, einem in die Transaktion einbezogenen Planta-Schwesterunternehmen, in Berlin verbleibt.

Die Geschäftspartner freuen sich, bekannt geben zu können, dass Nils Obermann sich bereit erklärt hat, als Geschäftsführer bei Unitas im Geschäft zu bleiben.