Unternehmensgruppe Dr. Eckert: Wir kommen zum Kunden – Neuer Lieferservice gestartet

#wirlieferngerne erleichtert Einkauf trotz Einschränkungen

(pm/sp) Die Unternehmensgruppe Dr. Eckert liefert ab sofort direkt an ihre Kunden, auch wenn ihre Filialen geschlossen sind. Dabei geht es um alle Geschäfte der Marken Ludwig, Eckert, Barbarino und T.H.Kleen. „Mit der Idee #wirlieferngerne gehen wir neue Wege, um unseren Kunden bei Ihren Einkäufen zu helfen“, so Geschäftsführer Torsten Löffler.

Laden geschlossen? Der Kunde kann einfach über eine zentrale Telefonnummer 0711 / 8100 8-888 anrufen oder eine Mail an wirlieferngerne@ugde.com schicken. „In solchen Zeiten sind wir kreativ und erleichtern unseren Kunden den Einkauf. Natürlich freuen wir uns, wenn sie in einen unserer geöffneten Läden kommen. Aber dort, wo wir wegen der Corona-Einschränkungen schließen mussten, wollen wir unseren Kunden das Produkt einfach nach Hause bringen oder schicken. Der Kunde bezahlt mit seinem guten Namen, entweder bei Lieferung oder per Rechnung“, beschreibt Torsten Löffler den neuen Service, der ab sofort in Anspruch genommen werden kann. Für diesen Zweck hat die Unternehmensgruppe Dr. Eckert ein Portal eingerichtet. Auf www.wirlieferngerne.de kann der Kunde einfach seine Wünsche und Bestellungen aus dem jeweiligen Sortiment platzieren, die dann an Ihn geliefert werden.

Das Gesamtfilialnetz der Unternehmensgruppe Dr. Eckert umfasst rund 350 Standorten, darunter mehr als 250 eigengeführten Geschäfte in den Bereichen Presse, Buch, Tabak und Convenience: Bahnhofsbuchhandlungen der Marke Ludwig, Pressefachgeschäfte der Marke Eckert, Tabakwarenfachgeschäfte der Marke Barbarino und T.H.Kleen sowie Convenience Stores unter den Labels Adam’s und ServiceStore DB. Die meisten Geschäfte der Unternehmensgruppe Dr. Eckert befinden sich an Bahnhöfen.

https://www.wirlieferngerne.de

Teilen Sie diesen Beitrag: