“Rocky Patel Tavicusa”: Nichts für Muttersöhnchen

Eine Hommage an “Rocky‘s Baby”

(pm/sp) In der Welt der Cigarrengiganten kommt es häufig dazu, dass ein herausragender Blend einem geliebten Menschen wie dem Vater, Großvater, der Frau oder den Kindern gewidmet wird. Rocky macht es bei der hier präsentierten Cigarre ähnlich. Der Name “Tavicusa” kommt Ihnen bekannt vor? Das mag daran liegen, dass Tavicusa ein Akronym für “Tabacalera Villa C. S. A.” – Rockys Cigarrenfabrik in Nicaragua – ist. Seit der Eröffnung im Jahre 2008 ist sie in aller Munde. Und das vollkommen zu Recht, schließlich wurden hier großartige Cigarren wie die “A.L.R. Second Edition” oder die legendäre “Decade” hervorgebracht.

Die Eröffnung der Fabrik, die durchaus als Rocky‘s Baby bezeichnet werden darf, stellt einen echten Meilenstein seiner Karriere dar. Auch wenn bis heute viele seiner besten Kreationen in der El-Paraiso-Fabrik seines Freundes und Geschäftspartners Nestor Plasencia gefertigt werden, bedeutet die Fabrik einen großen Schritt in Richtung Unabhängigkeit. Mittlerweile besitzt Rocky neben der Fabrik eigene Plantagen, Trockenschuppen und alles andere, was man braucht, um erstklassige Cigarren zu zaubern. Er könnte seine Cigarren mittlerweile vollkommen autark produzieren. Das alles wäre jedoch nichts wert, hätte Rocky nicht ein Spitzenteam, das diese ganze Anlage bespielt. Nach nun zehn erfolgreichen Jahren in der Tavicusa ist es an der Zeit, seiner Fabrik und vor allem seinem Team auf eine besondere Art Respekt zu zollen. Die “Tavicusa” ist nichts weniger als eine Hommage an alle, die ihm geholfen haben, die kleine Fabrik im Herzen von Esteli zu einer der erfolgreichsten in Nicaragua zu machen.

Katharina Kohlhase (Marketingleitung bei Kohlhase & Kopp) ergänzt die vorstehenden Informationen wie folgt: “Die schlichte, weiß-blaue Kiste lässt nicht darauf schließen, was für ein Powerpaket sich in ihr verbirgt. Die “Tavicusa” ist nichts für Muttersöhnchen. Sie ist kräftig, liefert intensive Röstaromen ohne Ende. Sie ist ein fettes T-Bone-Steak, kein Feldsalat. Immer wieder schwingt ein bisschen Süße mit, sodass der Gaumen kurz durchatmen kann, bevor die intensiv-wilde Aromen-Achterbahn weiterrollt. Doch keine Sorge, immer wenn die Tavicusa kurz davor ist, zu entgleisen, kriegt sie gerade noch die Kurve. Wir haben nichts Vergleichbares im Portfolio und freuen uns deshalb sehr, Ihnen dieses Aromen-Feuerwerk anbieten zu können.”

Product Facts

Herkunft: Nicaragua
Deckblatt: Mexiko (San Andrés)
Umblatt: Nicaragua
Einlage: Nicaragua (Condega, Estelí & Jalapa)
Stärke: 4 von 5

Robusto | L: 140 mm | D: 19,8 mm | 20er-Kiste: 212,00 € | 10,60 €/St.

https://kohlhase-kopp.com/

Teilen Sie diesen Beitrag: