Riccardo übernimmt E-Zigarettenkette „Dolcefumo“

Ausbau auf knapp 30 Flagship Stores / 10 Franchise-Partner ergänzen die neue Aufstellung

(pm/sp) Die Riccardo Retail GmbH hat mit sofortiger Wirkung alle Anteile an der Dolcefumo GmbH übernommen und baut damit ihren Marktanteil in Deutschland weiter aus. Mit derzeit zwölf eigenen Stores und zehn Franchise-Partnern ist Dolcefumo mit Sitz in Stuttgart seit 2011 überwiegend in Süddeutschland aktiv. Das breite Sortiment zeichnet sich durch internationale Markenware sowie eine eigene Liquidlinie aus.

Stefan Götz, Geschäftsführer der Riccardo Retail GmbH, freut sich über den Zuwachs: “Mit Dolcefumo haben wir eine weitere starke Marke im Portfolio, die sehr gut zu uns passt. Ich glaube fest an die Zukunft des Einzelhandels, nur hier kann der Kunde individuell beraten werden wie auch unsere umfassenden Service-Leistungen persönlich erleben und in Anspruch nehmen. Mit den Marken Riccardo, Dolcefumo und dem “iRic” Konzept, das im Herbst 2020 startet, sind wir breit aufgestellt und bauen dadurch unsere Marktanteile in Deutschland weiter konsequent aus.”

Die Gründer und Geschäftsführer der Dolcefumo GmbH, Christian Granza und Ajdn Sulkovski, sind weiterhin für das Unternehmen als Berater tätig: “Dolcefumo genießt bei Kunden einen exzellenten Ruf und wird nun an der Seite von Riccardo weiter wachsen können. Wir bedanken uns bei unseren langjährigen Mitarbeitern, ohne die wir dies alles nicht erreicht hätten.”

Über Riccardo Retail GmbH

Die Riccardo Retail GmbH mit Sitz in Neubrandenburg betreibt bundesweit aktuell 17 Flagship-Stores und beschäftigt rund 130 Mitarbeiter. 2011 gegründet, verfügt das Unternehmen über eigene Produktionsanlagen für Liquids in Neubrandenburg. Der Internationale Einkauf wird über die Einkaufsgesellschaft Riccardo Hong Kong Trading Ltd. mit Sitz in Hong Kong gesteuert.

Weitere Informationen finden Sie unter dem nachfolgenden Link:

http://www.iric.de

Teilen Sie diesen Beitrag: