Pforzheim war angesagt: Balmoral-Markenbotschafter Jung war in der Stadt des Goldes

Balmoral- und Drew Estate-Tasting bei „Zigarren Kühnemund“

(pm/sp) Am 23. Juli 2020 fand das zweite Tasting im Jahre 2020 im „Zigarrenhaus Kühnemund“ in Pforzheim statt. Verkostet wurden Vitolas von Balmoral und von Drew Estate. Markenbotschafter Andreas Jung und Silke Harkai, Inhaberin „Zigarren Kühnemund“, konnten 15 Gäste in der hauseigenen Lounge begrüßen. Die Corona-Abstands- und Hygieneregelen wurden perfekt eingehalten und einem genau passenden Genießerabend stand nichts im Wege.

Als erste Cigarre wurde die neue Balmoral Añejo XO Nicaragua im Format Rothschild Masivo präsentiert. Hier überzeugten die zarten und weichen erdigen Aromen, etwas Leder und Schokoladentöne. Wie immer waren Zug und Abbrand der „Rothschild Masivo“ sehr gut. Auch für den einen oder anderen Gelegenheitsraucher eine sehr gute Cigarre zum Genießen, so die Gäste des Abends.

Aus dem Hause Drew Estate wurde aus der Serie „Kentucky Fire Cured“ die „Fat Molly“ geraucht, die durch ihr sehr spezielles Aroma zu überzeugen wusste, denn durch die geräucherte Einlage aus Virginia- und Kentuckytabak ergaben sich für die meisten ganz neue Aromen, die sowohl an einen leicht rauchigen, torfigen Whisky erinnerten als auch an Grillaromen und BBQ-Soße. Für die Aficionados einmal mehr ein informativer und kurzweiliger Abend mit den Balmoral- und Drew Estate-Vitolas.

Foto: Andreas Jung und ein Gast des Abends

https://www.balmoralcigars.com/

Teilen Sie diesen Beitrag: