Kurfürstliche Genusserlebnisse aus Rheinhessen

Traditionsreiches Weingut hat auch die Cigarrenwelt entdeckt

(pm/sp) Rheinhessen ist zudem eines der traditionsreichsten und das größte Weinanbaugebiete in Deutschland, in dem bereits seit 20 v. Chr. Wein angebaut wird. Schon die Römer haben auf dem linksrheinischen Gebiet Wein angebaut und auch die älteste Urkunde über eine deutsche Weinbergslage – die Niersteiner Glöck- betrifft eine Weinlage in Rheinhessen Tausend sanfte Hügel. Und Reben, soweit das Auge reicht – das ist Rheinhessen, über 26.000 Hektar umfasst die Rebfläche zwischen Wonnegau, Alzey, Worms, Mainz und Bingen, im Norden und Osten vom großen Rheinbogen umschlossen. Der Anbau wird begünstigt durch milde Temperaturen, viel Sonne und geringen Niederschlag. Eine Vielzahl an Klima- und Bodenverhältnissen sorgt für ein reiches Spektrum an interessanten Weinen.

Mitten in diesem Weinanbaugebiet, im rheinhessischen Osthofen, liegt das traditionsreiche Weingut mit 25 Hektar Rebfläche. Seit vielen Jahren erfolgt der Weinanbau nunmehr biologisch-organisch. Dabei werden die Weine zu körperreichen Rotweinen, schlanken spritzigen Weißweinen, nach der Champagner-Methode hergestellten Sekten und zu edlen Destillaten wie Vinyac, Barrignac und Cigarrignac veredelt. Hier im Wonnegau, steht – am Fuß der Weinberge – auch das Mühlensilo der STRAUCH-DESTILLERIE. Dort reifen die Vinyacs und Barrignacs in Glasballons und ausgesuchten kleinen Holzfässern ihrer Vollendung entgegen.

Mehr als Sekt und Wein

Nicht Cognac, nicht Whisky – Vinyac, Cigarrignac und Barrignac, das sind Geister der Perfektion: Außergewöhnlich. Unnachahmlich. Köstlich. Die klangvollen Namen lassen erahnen, dass sich hinter diesen patentierten Produkten geheimnisvolle Kreationen verbergen. Sie sind die exklusivste Veredelung der Trauben; Destillate, die sich in die großen Brände der Welt einreihen. Cigarrignac ist die Liaison eines Barrignac mit einer Cigarre und einem kleinen Fass. Untermalt vom rauchigen Hauch einer Cohiba reift er vier Jahre im 225 Liter Fass sanft seiner Vollendung entgegen.

Durch die Auswahl unterschiedlicher Rebsorten, abhängig vom Jahrgang und unterschiedlich langen Lagerzeiten in kleinen Holzfässern sowie durch das Geschick des Brennmeisters, entstehen eigenwillige, charakterstarke Spezialitäten mit unverwechselbarem Geschmack. Dabei ist die Typage das Geheimnis des Brennmeisters. Das Geheimnis: gereifte Beerenauslesen und Auslesen sowie Vinyaqueur und Barriqueur werden kombiniert, um den Vinyacs und Barrignacs ihren ganz individuellen Stil zu verleihen.

Kurfürst von Dalberg

STRAUCH DISTILLERY
Dalbergstraße 14 -18
67574 Osthofen
+49 (0) 6242 / 91 30 00

Teilen Sie diesen Beitrag: