JTI Austria startet Podcast “Mehr als Schall und Rauch”

Lothert´s Clou: Ergänzung der Kommunikationsmittel 5.0 platziert

(pm/sp) Unter dem Titel “Mehr als Schall und Rauch” ist JTI Austria mit einem Podcast online gegangen. Das Unternehmen informiert faktisch und neutral zum Thema Tabakmarkt und behandelt Themen, “die man schon immer über den Tabakmarkt wissen wollte, sich aber nie zu fragen traute”: Wie funktioniert Tabaksteuer? Wie viel Einnahmen erzielt der Staat durch Tabaksteuer? Was ist ein Einzelhandelsmonopol? Warum gibt es Trafiken?

Ergänzung der Kommunikationsmittel

Das vergangene Jahr und das Fehlen von persönlichen Begegnungen, Gesprächen und Diskussionen hätten gezeigt, dass man als Unternehmen in seiner Kommunikationsstrategie immer wieder neue Kanäle eröffnen muss, so Ralf-Wolfgang Lothert, Mitglied der Geschäftsleitung JTI Austria. Podcasts waren schon in den letzten Jahren ein starker Trend und sind jetzt endgültig zu einem festen Bestandteil in der Medien- und Kommunikationslandschaft geworden.

“Es ist uns ein Anliegen, allen Interessierten objektive, faktenbasierte Information zur Verfügung zu stellen. Das Podcast-Format ist dafür ein hervorragendes Medium als Ergänzung der Kommunikationsmittel, wie unsere Newsletter, die wir bisher schon verwenden. Im Gespräch mit Expertinnen und Experten diskutieren wir alle Themen rund um den österreichischen Tabakmarkt. Zugegeben, manche Aspekte wie zum Beispiel das Thema Tabaksteuer, sind nicht ganz einfach zu vermitteln. Wir versuchen jedenfalls, auch das kurzweilig zu gestalten. Wichtig ist: wir bleiben immer neutral und liefern Daten und Fakten”, sagt Ralf-Wolfgang Lothert zu LEADERSNET. Podcasts waren schon die letzten Jahre ein starker Trend und sind jetzt endgültig zu einem festen Bestandteil in der Medien- und Kommunikationslandschaft geworden.

https://podcasts.apple.com/at/podcast/mehr-als-schall-und-rauch/id1546075881