Glendronach präsentiert neues Besucherzentrum

Highland-Brennerei lädt täglich zu Touren und Tastings ein

(pm/sp) Wie auch viele andere Brennereien in Schottland hat Glendronach auf die steigende Zahl der Brennereitouristen reagiert und das Besucherzentrum auf dem Gelände der Destillerie ausgebaut. Heute berichtet die Highland-Brennerei in einer Pressemitteilung, dass man das neu gestaltete Visitor Center fertig gestellt hat und an sieben Tagen in der Woche von 10 – 16.30 Uhr Besucher empfängt.

Beim Stil und Design des Besucherzentrums hat Glendronach sich an den historischen Gebäuden orientiert. Natursteine, dunkles Holz, Leder, Marmor und Messing prägen den Charakter der Räume. Neben einem Shop gibt es eine Whisky Bar, eine Lounge, einen neuen Tastingraum und auch einen kleinen Ausstellungsbereich. Hier lassen sich alte Schätze anschauen wie beispielsweise die älteste vorhandene Flasche der Brennerei, abgefüllt 1913, also noch vor dem ersten Weltkrieg.

Ein besonderes Highlight ist für Whiskyfans immer das Angebot einer Handabfüllung. Auch hier bei Glendronach besteht die Möglichkeit dazu, sich vor Ort seine eigene Flasche Glendronach Whisky selbst aus einem Fass abzufüllen. Neben einer klasssichen Besichtigungstour mit zwei Whiskysamples bietet Glendronach auch eine Connoisseur‘s Tour an, in der neben vertiefenden Einblicken in die Brennerei und dem Besuch einer Lagerhauses auch die Verkostung von sechs Glendronach Single Malts inbegriffen ist.Anmeldungen vorab werden dringend empfohlen und sind auch über die Webseite der Brennerei möglich.

Seit 1826 existiert die Glendronach Brennerei in Forgue/Aberdeenshire. 2016 wurde sie von Brown-Forman übernommen. Glendronach ist bekannt dafür, die vom Brennereigründer James Allardice eingeführte Sherryfassreifung auch heute noch als zentrales Merkmal der Whiskys beizubehalten. Die Fangemeinde der Glendronach Whiskys ist in den letzten Jahren stark gestiegen und besondere Abfüllungen und Single Casks sind auf dem deutschen Markt meist schnell vergriffen.

https://www.glendronachdistillery.com

Teilen Sie diesen Beitrag: