Elegant und facettenreich zeigen sich die Modelle der Pfeifen-Serie „KENIA“

Fortsetzung der Präsentationen der Vauen Herbst-/Winterkollektion

(pm/sp) Pfeifenraucher sind Individualisten, suchen das Besondere ohne damit in exorbitante Sphären abzuheben. Sie muss einfach passen, die neue Tabakpfeife. Sie muss sich ins (Genuss-) Leben integrieren lassen. Sie muss einfach „mitleben“, die Neue. Von der Haptik, von der Optik und vom Rauchgenuss. Allein die Namen der neuen Vauen-Pfeifenserien versprechen spannende Storys und eine emotionale Begleitung für das langjährige Miteinander, welches der Pfeifenfreund mit seiner Pfeife lebt.

„Eine Pfeife so einzigartig wie der menschliche Fingerabdruck – das ist es, was VAUEN jeden Tag seit 171 Jahren in Nürnberg herstellt. Handarbeit mit viel Liebe zum Detail und höchst individuelle Holz-Maserungen im Pfeifenkopf machen jede VAUEN- Pfeife zum Unikat…“, so die begleitenden Worte aus dem Hause Vauen zu den neuen Kreationen aus Nürnberg. Wir stellen aktuell und sukzessive den smokersplanet-Lesern die künstlerischen Vauen-Schöpfungen vor.

Heute unsere zweite Produktvorstellung mit der Serie „KENIA“

Ein Rauchgenuss für die Sinne: Elegant und facettenreich wird diesen Herbst/Winter mit der VAUEN-Pfeife KENIA geraucht. Der Ring besteht aus filigranen, von Hand gefertigten Holzeinlegearbeiten im afrikanischen Farbspektrum. Jeder Ring ist damit ein Unikat für sich. Seidenmatt glänzend sticht die Pfeife mit dezenter Schönheit aus der Masse hervor und sorgt für einen Hauch Exotik mitten in der Heimat. Zur Auswahl stehen sechs verschiedene Formen zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 129,00€ in Weißpunktqualität.

Weiter geht es auf diesem Kanal mit den Serien „MELVIN“, „ RUBIN“, „ AZZURRO“ und „CALETTA“. Die Modellserie „Edgar“ haben wir bereits präsentiert. Wie bereits historisch gewachsen stellte Vauen zur InterTabac auch einen neuen Pfeifentabak vor: 2019 den „TABAK N° 06 Crusted Blend“ (siehe weiterer Beitrag in dieser Ausgabe).

https://www.vauen.de/

Wer mehr sehen und hören will, der besucht das Vauen-Messevideo unter dem nachfolgenden Link: https://youtu.be/qvhpSkHHLKA

Teilen Sie diesen Beitrag: