Außergewöhnlich: Nicht nur in der Form – Die „Principle Cigars Aviator“

Hochkomplexes Aroma mit einem Hingucker am Cigarrenende

(MB) Aviator-Serie steht für erstklassige Cigarren, denn getreu der Firmenphilosophie macht man im Hause Principle Cigars keine halben Sachen. Zugunsten der Qualität beschränkt man sich lieber sich auf eine kleinere Auflage. Daher ist eine Aviator grundsätzlich immer eine sichere Wahl. Besonders ans Herz legen möchten wir Ihnen aber die neue, exklusiv bei uns erhältliche Cochon Volant Maduro, die uns auf Anhieb begeistert hat! Der Name bedeutet übersetzt „fliegendes Schwein“, und das hat seinen Grund. Denn an der Cigarre mit der außergewöhnlichen Form fällt nicht nur die Verjüngung zum Kopf hin, sondern auch das Pigtail am Ende auf – ein echter Hingucker! Vor allem ist es jedoch die hochkomplexe Aromatik, die wir an dieser Cigarre lieben. Und wir sind sicher, dass sie nicht nur uns entzücken wird!

Hinter Principle Cigars steht der US-Amerikaner Darren Cioffi, der vielen Aficionados als ein Gewinner des CSWC in Split (Kroatien), der Weltmeisterschaft im Cigarrenrauchen, bekannt sein dürfte. Darren ist ein sehr umgänglicher Zeitgenosse, der in der Nähe von New York City geboren wurde und aktuell in Nashville (Tennessee) wohnt. Als Liebhaber von Antiquitäten ist er über Umwege zunächst auf Cigarrenkunst (Ringe, Kisten etc.) und schließlich auf Cigarren selber gestoßen. Seit 2013 lässt in der Tabacalera KBF (Kelner Boutique Factory) in der Dominikanischen Republik seine Cigarren herstellen. Da Darren davon nicht leben muss, kann er sich den Luxus erlauben, wirklich nur allererste Qualität produzieren zu lassen und dies auch nur dann, wenn wirklich genau die Tabake zur Verfügung stehen, die er exakt so haben will. Deshalb sind nur kleine Mengen verfügbar. Getreu seinem Firmenmotto “No pretense, no shortcuts, no nonsense. After a long and exceptional road, Principle Cigars is here.”

In der Aviator-Serie wird ein sogenannter Cotui aus der Dominikanischen Republik als Deckblatt verwendet, das Umblatt ist ebenfalls dominikanisch. In der Einlage wird für alle drei in Deutschland verfügbaren Vitolas eine Mischung aus dominikanischen und peruanischen Tabaken verwendet, die für die beiden größeren Vitolas Cochon Volant und Vainqueur noch mit etwas Einlagetabak aus Nicaragua verfeinert wurden.

Importiert werden die Cigarren vom Klaus Kleinlagel-Vertrieb im nordbadischen Bruchsal. Die Düsseldorf CigarworldLounge ist ein Partner des Hauses Kleinlagel und bietet aktuell die Principle Cigars und im Besonderen auch die „Principle Cigars Aviator“ in ihrem Ladengeschäft als auch über ihrem Internetshop unter dem nachstehenden Link an.

https://www.cigarworld.de/

Teilen Sie diesen Beitrag: