Auf “Bertha’s Revenge Gin” folgt der “Navy Strength Gin”

Auch der Neue kommt mit Irish Whisky nach Deutschland

(pm/sp) Nachdem sich der Bertha’s Revenge Gin erfolgreich etabliert hat, war nun die Zeit gekommen für einen neuen Gin. Justin und Anthony haben sich dazu entschieden Irlands ersten Navy Strength Gin auf den Markt zu bringen. Justin und Anthony haben im Jahr 2014 die Idee zu ihrem Gin gehabt. Auf dem Grund der Ballyvolane Farm sollte eine Gin Destillerie entstehen. Was liegt näher, als einen Gin auf Molkebasis herzustellen, wenn die Farm eine Milchfarm ist?

Die Idee zu dem Gin wurde in London geboren, als die Gründer Justin und Andrew dort mit dem Master Distiller der Thames Distillery zusammen saßen und er ihnen davon erzählt hat, das Molke eine mögliche Alkoholbasis ist und dies in Irland erfunden wurde. Die beiden fingen an alles über das Thema Gin zu erlernen und zu destillieren. Am Anfang destillierten sie in kleinen 1 Liter Chargen, bis sie das endgültige Rezept entwickelt hatten. Am 27. April 2015 mit Batch Nr. 19 war Bertha geboren. Als es darum ging einen Namen für den Gin zu finden, wollten sie einen Namen, der ausdrucksstark ist und zeigt, was sie erreichen wollen. Die Tatsache, dass Ballyvolane eine Milchfarm ist, Alkohol aus Molke für den Gin genutzt wird und ein einzigartiger Charakter gesucht wurde, brachte Bertha hervor. Um ihr Andenken zu ehren haben wir sie wortwörtlich zurückgebracht.

Bertha, oder “Big Bertha”, wie sie genannt wurde, war eine Droimeann Kuh aus Sneem im County Kerry. Ein Bauer Namens Jerome O’Leary kaufte sie als Kalb und zog sie dort groß. Als sie am Neujahrsabend 1993 starb, nur 3 Monate vor ihrem 49.ten Geburtstag, war sie so etwas wie eine lokale Berühmtheit. Während der Jahre ihres langen Lebens gebar sie 39 Kälber. Diese Leistung zusammen mit ihrem hohen Alter erbrachte ihr einen Eintrag ins Guiness Buch der Rekorde. Diesen Erfolg machte sich Mr. O’Leary zu Nutze. Regelmäßig war sie auf lokalen Messen zu sehen und führte die jährliche St. Patrick’s Day Parade in Sneem an, um dort Geld für die lokale Krebsstiftung zu sammeln.

Aber warum sucht Bertha Rache? Es ist nicht boshaft oder schädlich gemeint, eher im Gegenteil. Ihr Leben im Geist ist voller Freunde und einfach nur Bertha Zeit. Nun wurde es Zeit für “Bertha Navy Strength Gin”. Die Grundrezeptur des Bertha Gin wurde dafür etwas verändet, um ein oder zwei Aromen mehr hervorzuheben. So erhält der Bertha Navy Strength nochmal etwas mehr Würze und trotzdem ist er ausbalanciert.

“Bertha’s Revenge Navy Strength Gin” wurde aus folgenden Botanicals zusammengestellt: Wacholder, Koriander, Bitterorange, Grapefruit, süße Orange, kindlicher Enthusiasmus, Zitrone, Limette, Süßholz, Iris, Angelika, Lachen, Zimt, Kardamon, Nelken, Kumin, Mandeln, Holdunerblüte, Alexander (ein Kraut) und Anthony‘s geliebter süßer Waldmeister.

Tasting Note:

Aroma: Wacholder, würzige Noten, Kardamon, Kreuzkümmel und süße Zitruszeste
Geschmack: süße Orange, Zitrus, Koriander, etwas Pfeffer, Nelke und Kardamon, Kreuzkümmel, Wacholder
Nachklang: würziger langanhaltender Nachklang

UVP: 34,90 EUR

https://irish-whiskeys.de