2.Welttag des Cigarrengenusses am 31. Mai 2019

Zeitgleich mit dem Weltnichtrauchertag!?

(pm/sp) Die Verbraucher-Organisationen in Sachen Cigarrenrauchgenuss, die Cigar Rights of Europe (CRE, http://www.cigarrightsofeurope.com) und die Cigar Rights of America (CRA, http://www.cigarrights.org) kündigen den 2. Welttag des Cigarrengenusses für den 31. Mai des Jahres. Genau wie 2018 ist für diesen Tag – und dies schon länger – der Weltnichtrauchertag festgelegt.

Die beiden Organisationen wollen an diesem Tag darauf aufmerksam machen:

  • dass die Cigarre ein Luxusprodukt ist, das von mündigen Erwachsenen zum Genuss und nicht aus Gewohnheit konsumiert wird, dass jede Premium-Cigarre ein Naturprodukt ist
  • dass der Cigarrengenuss zum persönlichen Wohlbefinden beiträgt, da er Zeit zur Entspannung, zum Nachdenken und für Gemeinschaft bietet
  • dass Premium-Cigarren versus andere Tabakprodukte wie etwa Zigaretten gesetzlich nicht gleich behandelt werden dürfen
  • dass Genießer von Cigarren und jene, die sie produzieren und verkaufen wertvolle Beiträge für die Gemeinschaft leisten, karitative Organisationen unterstützen und an das Recht auf persönliche Freiheit glauben
  • dass rund um Cigarren tausende Arbeitsplätze in der Landwirtschaft, im Gewerbe und im Handel aufrecht erhalten werden, vor allem in Ländern, die Unterstützung benötigen
  • dass Cigarrenfreunde finden, sie sollten Cigarren dort genießen können, wo sie willkommen sind, und dass private Eigentümer von Fachgeschäften, Lounges oder ähnlichen Einrichtungen im Gastgewerbe die Möglichkeit haben sollten, ihre eigenen Regeln zum Genuss einer Cigarre selbst festzulegen, nicht jene von staatlichen Stellen, die andere Ziele verfolgen
  • dass die Cigarrenkultur zum Welterbe erklärt werden sollte.

Ob gewollt oder ungewollt, am gleichen Tag findet erneut der Weltnichtrauchertag statt und damit ist sicher, dass die Presse weltweit mit Informationen zu diesem Thema gefüttert wird. Offizieller Text der Veranstalter: “Initiiert wurde der Tag durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO), um auf den weltweiten Tabakkonsum und die durch diesen verursachten Todes- und Krankheitsfälle aufmerksam zu machen. Unter jährlich wechselnden Mottos zum seit 1987 stattfindenden Aktionstag versucht die WHO den Tabakgebrauch einzudämmen. Heutige und zukünftige Generationen sollen vor den Schäden des Tabakkonsums bewahrt werden, wobei Aufklärung und Prävention eine entscheidende Rolle spielen.”

http://www.cigarrightsofeurope.com