Zippo erinnert mit GI-Replica an das Ende des Zweiten Weltkriegs

Zippo präsentiert Replica-Stahl-Feuerzeug des Zweiten Weltkriegs in limitierter Auflage

(pm/sp) 2020 jährt sich das Ende des Zweiten Weltkriegs zum 75. Mal. Anlässlich des Jahrestags lanciert die amerikanische Kultmarke Zippo ein Replica-Feuerzeug aus Stahl. Es handelt sich um eine Nachbildung der Zippo-Feuerzeuge, die viele GIs, auch noch nach Kriegsende, gerne bei sich trugen. Während des Krieges waren die Produktionslinien von Zippo vollständig dem US-Militär gewidmet. Hierdurch verfestigte sich der Ruf von Zippo bis heute als amerikanische Ikone, Werkzeug und Talisman. Alle Feuerzeuge, die die Fabrik auf den Markt brachten, wurden vom Militär gekauft, damit Soldaten diese wiederum auf US-Basen und in Schiffsläden erwerben konnten.

Das exklusive 2020er-Replikat feiert Zippos Erbe an der Handwerkskunst und am Einfallsreichtum. Anfangs verwendete Zippo für die Herstellung seiner Feuerzeuggehäuse Messing, doch da das Metall für die Munitionsproduktion streng rationiert war, begann die Firma Stahl zu verwenden, um die Vielzahl an Militäraufträgen erfüllen zu können. Das Feuerzeug aus Stahl ist ein Replikat der langbewährten, tragbaren Flamme des Designs von 1941 – einschließlich dem 3-2-3-Kamin-Muster des Feuerzeugeinsatzes und dem Reibrad. Der einzige Unterschied ist die leichtere Hülle, welche aus Stahl anstelle von Messing gefertigt ist. Das neue Design weist auch dieselbe, schwarze Oberfläche mit „Crackle“-Farbfinish auf, wie die ursprüngliche Version aus dem Zweiten Weltkrieg. Das Finish wurde angewandt, um das Rosten des Feuerzeugs zu verhindern. Die Ränder des Sammlerstücks wurden zudem mit einem abgenutzten Look versehen, welcher verdeutlichen soll, wie häufig die Feuerzeuge von den Soldaten im Alltag benutzt wurden.

Vor 75 Jahren gingen die Menschen auf die Straße, um das Ende des Zweiten Weltkrieges mit dem VE- und dem VJ-Tag (Tag der Befreiung) zu feiern. Jede/r Einzelne hält eine individuelle Erinnerung an dieses Ereignis wach. Besonders für diejenigen, die diesen Wendepunkt miterlebt haben, bringt dieser Jahrestag eine Zeit des besonderen Gedenkens mit sich.

Zippos „Victory in Europe & Japan“-Feuerzeug erscheint in limitierter Auflage. Es wird in einer Rationspaket-inspirierten Verpackung mit exklusiver Schachtel geliefert – einschließlich einer Informationsbroschüre mit feierlichen Geschichten über den Einsatz der Feuerzeuge im Krieg und einer Produktkarte aus Stahl. Die auf 40.000 Stück limitierten Feuerzeuge werden ab Juni erhältlich sein. Der Preis liegt bei 149,95 Euro.

http://www.zippo.de

Teilen Sie diesen Beitrag: