“Zigarrenschachtel” öffnete sich: Für ein Balmoral- und Drew Estate-Tasting

Schachtel-Chef Roger Jegg und Andreas Jung zauberten im „Mathy’s“

(pm/sp) Am 13. November 2019 fand erneut ein Tasting der „Zigarrenschachtel“ von und mit Roger Jegg in Kolbermoor statt. In Mathy‘s Pub, in zentraler Lage in Kolbermoor, wurden 28 Aficionadas und Aficionados von Balmoral und Drew Estate-Markenbotschafter Andreas Jung mit folgendem Cigarren-Menü verwöhnt: Der erste Gang war mit der Balmoral Añejo XO Connecticut Rothschild leicht und sanft. Die leichten würzigen Aromen waren ideal abgestimmt auf den sehr leichten Zug und die kompakte Asche. Die Genießer waren überrascht, wie gut sich diese leichte Vitola rauchen ließ und dennoch ein feines rundes Aroma hatte, sogar erfahrene Raucher mit dem Faible für kräftige Cigarren waren beeindruckt. Danach folgte als zweiter Gang von Drew Estate die Liga Privada No. 9 im neuen Format Flying Pig. Hier wurde es intensiver: der kräftige Zug und das volle Aroma passten perfekt zusammen. Und obwohl sich die Cigarre beim ersten Kontakt in den Händen sehr fest präsentiert, konnte man sie „butterweich“ ziehen und genießen. Das schöne Schokoladenaroma und feine, weiche Aromen von Leder und Erde ergaben eine wundervolle Balance.

Zum Abschluss gab es die Auswahl zwischen der Tabak Especial Oscuro Colada und der ACID Blondie, beide aus dem Hause Drew Estate. Beim „Nachtisch“ im dritten Gang kam viel Süße ins Spiel. Sei es die „kalorienfreie Schokolade“ der Oscuro Colada oder die feinen würzigen Aromen mit der späteren Vanille und Honig der ACID Blondie, beide Vitolas fanden ihre Genießerfreunde. Selbst erfahrene Raucher klassischer Cigarren waren über die „süße“ Versuchung überrascht und begeistert – und dies mit einem sehr leichten Zug und perfekten Abbrand und Zugverhalten. Insgesamt: Ein „perfektes Dinner“ für Roger Jeggs Freunde – und alle freuen sich schon auf das Menü 2020.

https://www.zigarrenschachtel.de/