von Eicken verpackt „Allure Superslim“ neu

Jetzt im praktischen Vorrats-Pack im Handel

(pm/sp) Ab sofort ist die komplette „Allure“-Superslim Markenfamilie ausschließlich im praktischen Vorrats-Pack mit 40 Zigaretten für nur 11,00 Euro im Zigarettenregal zu finden. Die Packungsumstellung vom klassischen Superslim Format hin zum neuen Vorrats-Pack hat zwei gewichtige Gründe.

Zum einen gelingt es der „Allure“, den Trend zu Großpackungen mit den eleganten Zigaretten im Superslim Format zu verbinden. Zum anderen bedarf es aufgrund der Größe der deutschen Steuerbanderolen einer Breite der Packungsschmalseite von mindestens 18mm, da ansonsten die Warnhinweise durch die Banderole teilweise verdeckt würden und die Packung nicht verkehrsfähig wäre.

Somit wurde bei der Joh. Wilh. von Eicken GmbH aus der Not eine Tugend gemacht. Die Gesamtentwicklung des Zigarettenmarktes zeigt, dass Großpackungen im Trend liegen und der Absatz in diesem Segment stetig steigt. Eine Entwicklung, von dem sowohl Kunden als auch Händler profitieren können. Für die Raucher entsteht durch den Kauf einer Großpackung ein Kostenvorteil in Form einer besonders günstigen Einzelzigarette, der Handel profitiert von preislicher Leistungsfähigkeit und trendbezogener Kundenorientierung. Die Packungsbreite entspricht dabei einer normalen OP und kann ohne Umbau in das bestehende Regalsystem platziert werden.

„Allure“ Superslim Zigaretten sind in den Varianten Menthol (6/0,6/7), Organic/Tabac (4/0,5/3) oder White (3/0,3/3) für € 11,-/40 Stück erhältlich.

Die Packungsumstellung fließt aktuell in den Handel ein und wird mit ihrem Charme, der besonderen Anmutung und bestem Tabakgeschmack die Liebhaber von Superslim Zigaretten im Sturm erobern, so die Pressemeldung aus der Joh. Wilh. von Eicken GmbH.

Alle Produkte aus dem Hause von Eicken werden ohne jegliche Tierversuche hergestellt, die zusatzstofffreie Sorte „Allure Tabac“ mit Tabak aus kontrolliertem Anbau ist darüber hinaus vegan.

https://www.von-eicken.com/

Teilen Sie diesen Beitrag: