Virtueller Cigarrenabend: Auf eine Cigarre mit Manuel Inoa

Cigarrenevent für Fachhändler per Videokonferenz

(pm/sp) Was tun, wenn man eine Reise um die Welt ankündigt, diese aber aktuell nicht antreten kann? Mit dem ersten virtuellen Cigarrenabend am 16. Juni brachte Manuel Inoa, Masterblender bei La Aurora, mit Unterstützung von Arnold André die neue „Tobaccos of the World Kollektion“ auf kreative Weise zu deutschen Fachhändlern. Rund 140 Fachhändler hatten sich per Videokonferenz am Abend zugeschaltet, um gemeinsam auf Genussreise zu gehen.

Hinter der „Tobaccos of the World Kollektion” verbirgt sich eine Deckblattserie und exklusive Mischungen der Marke La Aurora 107, die Aficionados tief in die Welt der Premium-Cigarren und ihrer Herkunftsländern eintauchen lässt. Manuel Inoa präsentierte seine neueste Kreation, die „La Aurora 107 Nicaragua“ live aus der Dominikanischen Republik. Vorab hatten alle Fachhändler eine Genussprobe erhalten, die gemeinsam vor den Bildschirmen verkostet wurde.

Mit dabei auch Gustavo Velayos, Sales and Marketing Director

La Aurora: „Neue Zeiten bringen neue Herausforderungen – aber auch ganz neue Möglichkeiten! Wir freuen uns sehr, dem deutschen Fachhandel unsere neue Marke auf diese Weise präsentieren zu können. Der persönliche Austausch mit den Händlern ist uns wichtig und wir haben mit dem virtuellen Cigarrenabend ein Modul gefunden, dies auf unterhaltsame und informative Weise zu realisieren.“

Auch die Fachhändler selber zeigten sich von der Premiere des Cigarrenabends und der „La Aurora 107 Nicaragua“ begeistert, vor allem der Konferenzcharakter und die damit verbundene Möglichkeit Fragen zu stellen, stießen auf großes Wohlwollen. Manuel Inoa führte genau eine Cigarrenlänge lang – dabei wurde die „La Aurora 107 Nicaragua Robusto“ verkostet – auf seine herzliche und mitreißende Art durch die Welt der Sensorik und Tabake und ließ sich hier da in Sachen Kreation eines Longfillers in die Karten schauen. Weiteres Highlight: Guillermo León, Eigentümer von La Aurora in fünfter Generation, schaltete sich ebenfalls aus Santiago de los Caballeros dazu, und bedankte sich bei den Fachhändlern für das Interesse an dem Zigarrenabend und die Treue gegenüber den Marken von La Aurora.

Avid Koppmeier, Vertriebsleiter bei Arnold André, fasst den stimmungsvollen Abend so zusammen: „Auf unsere beliebten Tastingrunden müssen wir bis auf Weiteres verzichten. Mit dem virtuellen Zigarrenabend haben wir eine Alternative gefunden, die den persönlichen Draht zu unseren Fachhändlern hält, Informationen liefert, aber auch gleichzeitig eine vergleichsweise stimmungsvolle Verkostung im ausgewählten Kreise möglich macht. Wir sind dankbar, dass La Aurora mit Manuel Inoa das Konzept mit uns in Deutschland verwirklicht und wir arbeiten nach dieser ersten Erfahrung an einer Fortführung.“

Teilen Sie diesen Beitrag: