„Villa Zamorano Reserva“: „Soul Food“ von und mit Maya Selva

Kohlhase & Kopp war mit der „Reserva“ auf der Messe – der Weg in den Handel und zum Aficonado ist geebnet

(pm/sp) Laut Maya Selva ist die „Villa Zamorano“ mit einer Bouillon zu vergleichen, einer Bouillon, die aus allem zusammengewürfelt ist, was der Kühlschrank noch so hergibt. Wir sprechen nicht von einem Sternemenü, es geht nicht um Finesse oder große Kochkunst. Es geht um etwas, das auf simple Art und Weise schmackhaft, genussvoll und wahrlich lecker ist – Soul Food eben. Wenn dem so ist – und Maya wird es wissen –, dann ist die neue Linie „Villa Zamorano Reserva“ das kleine, liebliche Dessert nach dem Eintopf. Die Köchin hat sich hierfür ein kleines bisschen mehr Mühe gegeben, schließlich weiß sie, dass jeder am Tisch sich auf das kleine Süße danach freut.

Die „Reserva“ ist selbstredend eine Puro. Deckblatt, Umblatt und die Einlagetabake kommen alle von Mayas Farmen in Honduras. Nach einer intensiven Selektion werden die passenden Tabake in Mayas Fabrik »San Judas Tadeo«, in Danlí zu verschiedenen Formaten verarbeitet. Für ihre treuen Fans in Deutschland hat Maya exklusiv das Format „Personita“ entworfen. Die Cigarre und die Kiste sind mit einer speziellen Bauchbinde geschmückt, die das Brandenburger Tor zeigt. Wie es sich für ein Dessert gehört, überzeugt die „Reserva“ vom ersten Zug an mit einer lieblichen Süße. Noten von Eiche und Kaffee komplettieren das Aromenprofil. Das Spiel von holzigen Noten und Süße ist intensiv, aber zu jeder Zeit auf den Punkt ausbalanciert.

Maya Selva ist nicht nur eine intelligente und erfolgreiche Frau in einer von Männern dominierten Cigarrenwelt. Sie ist mittlerweile eine globale Marke, eine Geschäftsfrau, die schon immer ihren eigenen Weg gegangen und nun Teil eines elitären Kreises ist, der definiert, wie großartige Cigarren sein sollten. Genau das stellt sie mit der „Villa Zamorano Reserva“ unter Beweis!

Herkunft: Honduras
Deckblatt: Honduras
Umblatt: Honduras
Einlage: Honduras
Stärke: 4 von 5
Geschmack: Die „Reserva“ überzeugt vom ersten Zug an mit einer lieblichen Süße. Noten von Eiche und Kaffee komplettieren das Aromenprofil. Das Spiel von holzigen Noten und Süße ist intensiv, aber zu jeder Zeit auf den Punkt ausbalanciert.

Expreso | L: 88 mm | D: 20,6 mm | 25er-Kiste: 85,00 € | 3,40 €/St.
Personita | L: 113 mm | D: 12,5 mm | 25er-Kiste: 70,00 € | 2,80 €/St.
Corona | L: 127 mm | D: 16,7 mm | 25er-Kiste: 90,00 € | 3,60 €/St.
Robusto | L: 127 mm | D: 19,8 mm | 25er-Kiste: 97,50 € | 3,90 €/St.
El Gordo (Robusto Grande) | L: 127 mm | D: 22,2 mm | 25er-Kiste: 110,00 € | 4,40 €/St.
No. 15 (Figurado) | L: 140 mm | D: 21,4 mm | 25er-Kiste: 122,50 € | 4,90 €/St.

Hier der Link zum Video-Interview auf der InterTabac 2019: https://youtu.be/p3AAAXQFC0o

https://kohlhase-kopp.com/

Teilen Sie diesen Beitrag: