Viel los im deutschen Cigarrenmarkt: Vandermarliere Cigar Family platziert sich in Deutschland und ist auf Einkaufstour

VCF übernimmt Woermann Cigars und auch Wolfertz kommt am 1. Januar 2023 ins VCF-Boot

(pm/sp) Die in Belgien ansässige Firma VCF (Vandermarliere Cigar Family) hat am 1. Juli 2022 Woermann & Scholle und Woermann Cigars erworben. Zur gleichen Zeit hat VCF mit der Wolfertz GmbH, Solingen, vereinbart deren Geschäfte zum 1. Januar 2023 zu übernehmen. Das Cigarrengeschäft der VCF, welches von Kohlhase und Kopp in Deutschland geführt wird, mit den Marken De Olifant und J. Cortes wird ebenso auf die neue deutsche Organisation übertragen. Bis zum Jahresende bleibt das Geschäft allerdings wie es ist.

Der CEO von VCF, Fred Vandermarliere, sagt: „Ich bin sehr erfreut über diesen bedeutenden Schritt unserer Gesellschaft auf dem deutschen Markt. Mit einer eigenen Verkaufsorganisation und einer Vertriebsgesellschaft werden wir in der Lage sein, den Cigarren-Verkauf optimal zu fördern und unsere wachsenden Ansprüche zu realisieren. Ich bin sehr stolz, dass Peter Wörmann und Thorsten Wolfertz uns so viel Vertrauen geschenkt haben. Da beide Familienbetriebe sind und ähnliche Werte teilen, sind wir der Überzeugung, dass wir nur durch vereinte Kräfte erfolgreich bleiben können und die erforderlichen Herausforderungen wie „track and trace“ bewältigen können. Ich bin auch sehr dankbar für die Kooperation, die wir durch Kohlhase und Kopp in dieser Hinsicht erfahren haben; sie waren viele Jahre ein loyaler Partner für uns.“

Woermann Cigars mit Büro und Warenlager in Rödinghausen ist für die Marken Wörmann, Seefahrer, Gelbstreifen und La Galera bekannt. Dies wird der Grundstein für die neue Gesellschaft sein, die den Tabakhandel mit hochwertigen Cigarren, Rum-Sorten und Zubehör, sowie Eigenmarken, weiterhin beliefern wird. Peter Wörmann wird in der Gesellschaft bleiben und für alle Operationen verantwortlich sein. Er wird unterstützt von Wiljo van Maren, der bei der Integration der Geschäfte in die VCF Struktur behilflich sein wird und die Strategie der nächsten Jahre bestimmen wird.

Die Wolfertz GmbH, mit Büro und Lagerhaus in Solingen, wird weiterhin bis zum Jahresende alle Cigarrenmarken wie Oliva, NUB, Alec Bradley, My Father, A.J. Fernandez, Condega und Plasencia verkaufen. Das schließt auch die Rumsorten und Zubehör wie Xikar ein. Am Anfang des nächsten Jahres werden alle diese Geschäfte nach Rödinghausen verlegt. Thorsten Wolfertz wird in die neue Gesellschaft eintreten und verantwortlich für alle kommerziellen Tätigkeiten bleiben.

Kohlhase und Kopp mit Sitz in Rellingen wird weiter das Geschäft von De Olifant, J. Cortes und Sonderangebot bis Ende dieses Jahres fortführen, danach wird auch dieses Geschäft nach Rödinghausen verlegt werden.

Fred Vandermarliere und alle Mitarbeiter von VCF sind Kohlhase und Kopp sehr dankbar für den Einsatz unserer Marken in den letzten Jahrzehnten. „Es ist immer schwierig solche Entscheidungen zu treffen, wenn man sich so gut versteht, aber für beide Seiten ist es klar, dass dies der richtige Weg nach vorne ist. Ich möchte Kohlhase und Kopp für ihr Verständnis und ihre Mitarbeit danken. Wir werden einander immer respektieren und die Beziehung zu Kohlhase und Kopp basierte stets auf Vertrauen und Zuverlässigkeit. Im Laufe des Monats Dezember werden weitere Informationen über die neue Gesellschaft folgen.“

Über VCF:

Die Vandermarliere Cigar Family mit Hauptsitz in Zwevegem, Belgien, ist der Name der Gruppe von Gesellschaften bestehend aus J. Cortes und Oliva. Allesamt Gesellschaften mit einer langen Geschichte in der Cigarren Industrie. Die Marken, wie Oliva, NUB, J. Cortes, Neos und De Olifant werden alle in eigenen Betrieben in Nicaragua, Belgien, und Sri Lanka hergestellt. VCF ist in mehr als 80 Ländern weltweit tätig. VCF ist die Geschichte dreier Vandermarliere Generationen – die fortgeführt wird. Die Geschichte einer Firma, geboren 1926 in einer Mansarde, über überraschende Innovationen, gewagtes Marketing und geschickte Erweiterungen. Aber auch eine Geschichte über Anstand und Vertrauen im geschäftlichen Miteinander. VCFs Geschichte beruht auf edlen Cigarrensorten – wie J. Cortes, Oliva, De Olifant, Country und NEOS. Vom ländlichen Flandern zu den Feldern in Nicaragua und der Welt. Fred Vandermarliere: “Wann immer Sie eine unserer Cigarren anzünden, vergessen Sie sofort Ihre täglichen Sorgen und werden eins mit unserer zeitlosen Geschichte. Nicht Rauchen, aber Genießen.“

https://www.vcfcigars.com