Valentinstag anders: Miguel Private Cigars Lounge war der Treffpunkt

Rike Sambe, Torsten Reich und die Gurkha-Cigarren waren die Stars des Abends

(pm/sp) In Berlin kann man an sehr vielen Ecken eine Cigarre genießen. Eine der schönsten und am besten sortiertesten Adressen, ist sicher die Miguel Private Cigars Lounge Berlin / Gurkha Lounge Germany. Torsten Reich, Inhaber der Berliner Lounge, war ja bereits bei den Cocktails einer der ganz Großen in Deutschland und darüber hinaus. Mit der Cigarre ist ihm dies dann auch wieder gelungen, was er täglich unter Beweis stellt.

Thomas Geißler (Klaus Kleinlagel) berichtet vertretungsweise vom Berliner Event: Um allerdings am Valentinstag ein Tasting zu organisieren und auf den Weg zu bringen, dazu braucht es mehr als eine Person, also kein Klinsmann, dafür Frauenpower. Und so war Rike Sambe von Kleinlagel schnell mit im Spiel. Nichts liegt ja auch näher, als an einem solch besonderen Tag Gurkha Cigars, die nach wie vor die exklusivste Cigarren der Welt im Programm haben, in Deutschlands erster Gurkha Lounge zu reichen. Torsten Reich war wie immer in seiner Miguel Privat Cigars ein exzellenter Gastgeber, der einfach weiß wie man Gäste begeistert.

Zum Ablauf erklärt Thomas Geißler: „Unten in der Gurkha Lounge begann es pünktlich. Als erstes hat Rike Sambe die Gurkha Ghost Gold ausgegeben, und einiges interessantes dazu erzählt. Als zweite Cigarre gab es dann die Gurkha Heritage Maduro. Die Aficionadas und Aficionados weilten bis nach Mitternacht.

Fazit: „So geht Valentinstag, Cigarre statt Blume!“

http://www.privatecigars.net / https://www.kleinlagel.com

Teilen Sie diesen Beitrag: