„Standing Ovations“ für die „Aventura“ von Wolfertz auf der InterTabac

Auf los geht es los: Vier verschiedene Formate sind bereits im Handel

(pm/sp) Der 22. August 2019 war für Thorsten Wolfertz ein ganz besonderer Tag. Die Wolfertz GmbH bietet seitdem dem Fachhandel die neue Eigenmarke „Aventura“ an. Thorsten Wolfertz: „Nach dreijähriger Entwicklungszeit präsentieren wir „Aventura“ in vier verschiedenen Formaten: Half Corona, Corona, Robusto und Toro. Und diese war in Dortmund auf der Fachmesse in aller Munde…

Inspiriert von zahlreichen Reisen durch Nicaragua und Honduras entstand der Blend in enger Zusammenarbeit mit Thorsten Wolfertz und Ralph Montero, dem Master-Blender von Alec Bradley und Hugo Cesar, dem Besitzer der Raices Cubanas Manufaktur in Danli, Honduras, die „Aventura“-Serie. Das feine Deckblatt ist ein honduranischer Tabak aus Trojes, zwei Umblätter aus Nicaragua und Indonesien umhüllen die Einlage aus Nicaragua und Honduras. Im ersten Drittel entwickelt die Cigarre ein angenehmes Geschmacksprofil von Zedernholz und Nussnoten, weißer Pfeffer gesellt sich in der weiteren Entwicklung hinzu. Eine unterschwellige Süße und Röstaromen runden das mittelkräftige Raucherlebnis perfekt ab.

Thorsten Wolfertz: „Wir freuen uns auf jede Reaktion, sei es aus dem Handel oder von den Aficionados direkt. Wenn man mit Herzblut eine solche Vitola auf den Markt bringt, möchte man natürlich wissen, wie das „Baby“ in der Tabakwelt und bei den Genussrauchern ankommt.“

Hier der Link zum Video-Interview mit Thorsten Wolfertz auf der InterTabac 2019: https://youtu.be/FOSFvY–dqs

https://www.wolfertz-gmbh.com/

Teilen Sie diesen Beitrag: