Sloeberry Blue Gin: Der Schlehen-Gin aus Österreich

Eine Erfolgsgeschichte aus der Alpenrepublik

(pm/sp) Seit 2014 produziert Hans Reisetbauer jährlich eine neue Charge von seinem Sloeberry Blue Gin. Sehnlichst erwartet, ist es endlich wieder soweit: Der perfekte Gin, speziell für den Sommer, wartet darauf, verkostet zu werden. Pünktlich zur Wiedereröffnung der Gastronomie bringt KATTUS-BORCO die neue Edition des „Sloeberry Blue Gin“ von Reisetbauer in Restaurants und Bars sowie in den ausgewählten Handel.

Nach nunmehr sechs erfolgreichen Jahrgängen präsentiert Hans Reisetbauer jetzt die neue Auflage für den bevorstehenden Sommer, den wohl viele Österreicher im Inland verbringen werden. Der „Sloeberry Blue Gin“ bleibt seinem Grundsatz treu: weniger Alkohol und mehr Fülle im Geschmack. Charakteristisch ist neben der klassischen Wacholder-Dominanz der prägnante, fein-mentholige Geschmack der biologisch angebauten Schlehen, die diesem Sommer-Gin auch seinen Namen verleihen. Die ätherischen Öle der verwendeten Botanicals (unter anderem Koriander und Zitruszesten) und sanfte Pfeffernoten runden den frischen Geschmack ab. Durch den geringeren Alkoholanteil von nur 28 Prozent ist er im Abgang leicht, würzig-grasig und mit einem Nachhall von Wermut versehen.

Die limitierte Sommer-Edition von Reisetbauer beeindruckt durch ihre intensive Farbgebung und lässt sich pur auf Eis, als „Sloeberry-Gin & Tonic“ oder in erfrischenden Cocktails genießen.

Reisetbauer „Sloeberry Blue Gin“ ist ab sofort bei KATTUS-BORCO in Flaschen zu 0,7 Liter und in den Magnumgrößen 1,75, drei oder sechs Liter erhältlich.

Teilen Sie diesen Beitrag: