„Rattray’s Gambler “ – eine Geschichte mit Folgen

Serie zum Klassiker bei Kopp Pipes avanciert

(pm/sp) Mit dem flachen Boden eines Cherrywood oder Pokermodels lässt sich allerlei anstellen. An der ‘Glory Day’ wurde dies bereits unter Beweis gestellt. Mit ihrem gelaserten Metallboden ist die Pfeife inzwischen zu einem Rattray´s Klassiker avanciert.

Oliver Kopp, Geschäftsführer bei Kopp Pipes in Offenbach, erklärt die Entwicklung der Serie: „Weiter ging es mit ‘The Judge’, einem Modell, das an einen Richterhammer erinnert und eine gelaserte Justitia zeigt. Aber aller guten Dinge sind schließlich drei: Eine Triskele aus echtem Metall in den Boden einzulegen, diese Idee verfolgt uns nun schon seit fast zwei Jahren. Nachdem die ersten Versuche wenig Hoffnung machten, geriet die Pfeife aus dem Fokus. 1,5 Jahre später wurde weiter experimentiert und eine Lösung gefunden: Der Boden wird ausgefräst, die Triskele eingelegt, die Leerräume mit schwarzem Epoxyharz aufgefüllt und dann verschliffen. Nun musste noch ein Name her. `The Gambler` sollte passen, schließlich erinnert die Triskele an einen Pokerchip. Der Junior des Hauses hat hierzu auch ein kleines Video auf Instagram veröffentlicht: https://www.instagram.com/rattrayspipes

PREIS: 139,00 bzw. 149,00 Euro inkl. MwSt / Die Serie gibt es als Gambler Light, Gambler Grey und einer Sandblast-Ausführung.

https://www.kopp-pipes.com/

Teilen Sie diesen Beitrag: