Pipe&Art in Hanau abgesagt

Das kleine, feine Event rund um Pfeifenbau und Lebensart fällt 2020 aus

(pm/sp) Pipe&Art-Veranstalter Markus Reutzel teilt aktuell mit, dass er das für den 21. August des Jahres geplante Event nicht durchführen kann. Hier seine Erklärungen: Die Auflagen für die Veranstaltung durch die Stadt Hanau sind hoch. So wären in dem Raum in Hanau Klein-Auheim nach den aktuellen Richtlinien nur 19 Personen zugelassen. Das sind allein die Aussteller. Ausstellungstische müssten mit Spuckschutz versehen werden, die Exponate dürfen nicht in die Hand genommen werden. Das geplante Pfeifenbauen vor der Halle funktioniert ebenfalls nicht. Der Raum verfügt auch nicht über getrennte Ein- und Ausgänge.

Also müssen wir leider auf 2021 warten. Wir haben die Pipe&Art 2021 für den 21. August bei der Stadt Hanau angemeldet. Unterdessen arbeiten wir aber am Pfeifenbuch weiter und werden unsere Freund auf dem Laufenden halten. Die Telefoninterviews mit den Pfeifenbauern gehen weiter. Ich möchte mich bei Uwe Adam, Jürgen Bischoff, Dirk Heinemann, Philipp Lang und HaJo Ziglowski für die bisher geleistete Unterstützung bedanken. Wir denken gerade darüber nach, im September ein informelles Treffen unter dem Motto „Pfeifenmacher trifft Pfeifenmacher“ in Hanau-Steinheim an einem Wochenende durchzuführen. Ohne Ausstellung und zwanglos in einer der Steinheimer Altstadt-Kneipen. Infos dazu gibt´s noch.“

https://pipeandart.jimdofree.com/

Teilen Sie diesen Beitrag: