Neue und gewagte Kaffeetrends erobern 2020 den Markt

So ausgefallen kann Kaffee sein

(pm/sp) Bei kaum einem Getränk sind die Menschen so experimentierfreudig wie beim Kaffee. Schon 2019 dominierte ein dynamischer und innovativer Kaffeemarkt die Restaurants, Cafés und heimischen Kaffeekreationen. Die Kaffee-Trends 2020 entwickeln sich in diese Richtung weiter und überzeugen mit ausgefallenen Newcomern und gewagten Erfindungen. Aber auch der ein oder andere Klassiker sowie das Thema Nachhaltigkeit und Umwelt wird mit ins neue Jahr genommen.

Ungewöhnliche Ideen und leckere Mixgetränke dominieren den Kaffeemarkt

Die Kaffee-Trends 2020 gehen in Richtung ausgefallener Ideen und Kaffeemixturen mit Tee, Alkohol und Superfoods. Darunter fallen neben dem Egg Coffee auch der Superfood Coffee, Blue Pea Flower Coffee, Goth Latte und bekannte Klassiker aus dem Vorjahr wie der Cold Brew, Pink Latte und Nitro Coffee. All diese Kaffees überzeugen mit unterschiedlichen Eigenschaften:

Ausgefallene Kaffeekreationen
Bunte Designs und Farben
Geschmackliche Neuheiten
Trendige Mixturen
Individuelle Zubereitung
Beste Qualitätsansprüche
Gesunde Inhaltstoffe

Die besten Kaffee-Trends für das Jahr 2020

Der Superfood Coffee passt perfekt in eine gesunde und vitale Ernährung. Immer mehr Menschen setzen auf die sogenannten Superfoods, welche als kleine Nährstoffwunder für zusätzliche Energie sorgen sollen. Hierunter fallen zum Beispiel Vital-Pilze, Maca, Lucuma und Kurkuma. Die Lebensmittel werden dabei zu einem feinen Pulver verarbeitet, welches ganz einfach über die fertige Kaffeespezialität gestreut werden kann. Das belebende Topping verschönert so nicht nur den Kaffee, sondern soll auch die Ausdauer sowie die Stimmung heben und Anti-Aging-Effekte aufweisen.

Die natürlichen Superfoods stärken den Körper von innen

Mit dem Blue Pea Flower Coffee werden schlichte Kaffeekreationen zu farbenfrohen Genussgetränken. Dieser Kaffeetrend verdankt sein blaues Farbspiel dem Tee der Blue Pea Flower. In Kombination mit Espresso und Milch kommt eine leckere und außergewöhnliche Kaffeekreation zustande. Wer gern einen anderen Look bevorzugt, der kann frische Zitronensäure hinzugeben. Diese sorgt für eine violett-pinke Farbe, die garantiert jeden Blick auf sich zieht. So wird der Kaffeegenuss zu einem echten Erlebnis.

Der Egg Coffee gilt in Vietnam als echter Klassiker und ist auch schon bei uns seit einigen Jahren mehr oder weniger bekannt. In 2020 soll der Kaffeetrend noch einmal einen echten Aufschwung erleben. Die Zutaten bestehen aus starkem (vietnamesischem) Kaffee, gezuckerter Kondensmilch, Zucker und Eigelb. Frisch zubereitet zeigt sich der Egg Coffee als wahrer Eyecatcher. Aber auch geschmacklich überzeugt der Kaffeetrend mit einer cremigen Nuance, die an Tiramisu erinnert. Das Heißgetränk gefällt insbesondere jenen Kaffeeliebhabern, die eine süße Geschmacksnote bevorzugen.

Zu den Kaffee-Trends 2020 zählen neben trendigen Neuheiten aber auch einige Klassiker aus den letzten Jahren. Hierzu gehören unter anderem der Cold Brew und Nitro Coffee. Die beiden Kaffeespezialitäten stehen bereits auf unserer Liste der trendigsten Kaffees aus 2019. Laut der Studie „So trinkt Deutschland Kaffee 2018“ des deutschen Kaffeeverbands waren die beiden Kaffeekreation für die Befragten noch recht neu, wenn auch nicht völlig unbekannt. Besonders der Cold Brew erfreute sich wachsender Beliebtheit. Im neuen Jahr 2020 sieht dies jedoch schon wieder ganz anders aus. Mittlerweile gibt es die beiden Kaffeespezialitäten sogar in großen Kaffeeketten wie Starbucks und Coffee Fellows. Was als kleiner Trend angefangen hat, konnte sich seitdem zu einem beliebten Klassiker entwickeln.

Der trendige Kaffeename darf nicht fehlen

Jeder neue Kaffee fällt in erster Linie mit seinem Namen auf. Dieser ist den meisten oftmals unbekannt und kommt nicht selten – wie sollte es anders sein – aus Übersee. So werden in der Studie des deutschen Kaffeeverbands unter anderem Namen wie Cold Brew, Bullet Proof Coffee und Nitro Coffee genannt. Je nach Veränderung der Zutaten können sich die Namen auch leicht verändern. Zudem zaubern viele Cafés ihre ganz eigenen Kreationen aus den Klassikern und versehen diese mit kleinen Zusatzbezeichnungen.

Alternative Milch-Varianten sind so beliebt wie nie zuvor

Schon seit Jahren erobert Sojamilch als Alternative zur klassischen Milch den Kaffeemarkt. Dieser steigenden Popularität schließen sich nun auch weitere Milchersatzprodukte an. Mandelmilch, Nussmilch, Kokosmilch, Hafermilch, Macadamia, Reis, Erbsenmilch und andere finden sich bereits in zahlreichen trendigen Cafés und heimischen Küchen wieder. Und nicht nur das – im Jahr 2019 hat es die Mandelmilch sogar geschafft, die Sojamilch als beliebteste Milchalternative abzulösen. Marcus Fehlberg, Cafe Trade Marketing Manager von The Alternative Dairy Co., prophezeit den Milchalternativen in den nächsten Jahren ein starkes Wachstum. Dies führt er nicht nur darauf zurück, dass die Menschen gesünder leben wollen, sondern von den alternativen Milch-Varianten schlichtweg begeistert sind. Als echter Geheimtipp gilt momentan der Haferdrink. Laut einer aktuellen Studie des australischen Forschungsunternehmens Café Pulse ist der Haferabsatz seit 2017 um ganze 425 % gestiegen. Vor allem in Großbritannien und den USA ist sie aus keinem Café mehr wegzudenken. Im Geschmack ähnelt die Hafermilch stark der klassischen Kuhmilch, was ihren hohen Beliebtheitsgrad erklären würde.

Konsumenten bevorzugen nachhaltige Kaffeeprodukte

Fair Trade spielt beim Thema Kaffee schon seit Längerem eine wichtige Rolle. Viele Verbraucher setzen auf soziale Gerechtigkeit und kaufen bevorzugt Kaffee mit entsprechenden Gütesiegeln. So sollen Kaffeeproduzenten und kleinere Bauernbetriebe in gerechtem Maß von ihren Produkten profitieren können, ohne dass große Handelsketten diese unter der Last der Profitmaximierung erdrücken. Ein vorgegebener Fair-Trade-Standard verbessert letztendlich auch die Anbaubedingungen und ermöglicht eine nachhaltige und umweltbewusste Produktion.

Nachhaltigkeit ist ein zentrales Thema aktueller politischer und gesellschaftlicher Diskussionen. Auch viele Kaffeeliebhaber fühlen sich der Umwelt verpflichtet und ändern dementsprechend ihre Kaffeegewohnheiten. Dies hat ebenfalls die Industrie realisiert und produziert neben recyclebaren Tassen und Mehrwegbechern auch wiederverwendbare Strohhalme und energieeffiziente Kaffeemaschinen. Neue, nachhaltige Produkte und umweltbewusste Kaffeekonsumenten sorgen somit für ein Umdenken in der Kaffeewelt.

http://www.kaffeeverband.de/de

Teilen Sie diesen Beitrag: