Das Gesetz von Säen und Ernten

Nachgefragt bei Mike Assmann (Business- und Motivations-Coach)

Guten Tag und hallo liebe smokersplanet-Leser,

(Promo) Wir steuern auf die Jahreshälfte zu, nur noch knapp vier Wochen und die ersten sechs Monate des Jahres 2019 sind bereits Vergangenheit. Wenn ich zurück schaue, dann schaue ich auf sechs sehr erfolgreiche, lehrreiche und inspirierende Monate. Dir geht es hoffentlich ähnlich.

Seit über zehn Jahren begleite ich einen Landwirt und sein Team dabei das Geschäftsmodell von der traditionellen Landwirtschaft zu einem modernen und innovativen Unternehmen zu entwickeln. Doch das ist hier und heute nicht das Thema. Jedoch passt es ganz gut, denn jeder Landwirt weiß, will er Roggen ernten, darf er keinen Weizen pflanzen.

Willst Du in Deinem Leben als Unternehmer/-in, Führungskraft und für Dich ganz persönlich zukünftig etwas anderes erreichen, dann musst Du auch irgendwann beginnen, etwas anderes zu “säen.” Keine Raketenwissenschaft. Es beginnt bei Dir damit, dass Du Dir Deiner Gedanken und Glaubenssätze/Prägungen bewusst wirst. Das sind die Samen bzw. die Wurzeln für alles in Deinem Leben.

Hier ein paar Tipps, wie Du sofort auf andere Gedanken kommst bzw. andere Samen säest.

  • Ändere diese Woche einfach mal Deinen Tagesablauf.
  • Umgib Dich mit anderen Menschen.
  • Halte einfach mal an Orten auf, wo Du sonst nicht bist.
  • Lies etwas, was Du sonst vielleicht nicht lesen würdest.
  • Schreib am Abend Deine 5 größten Erfolge des Tages auf.
  • Werde Dir bewusst, was Du an Dir magst.
  • Überrasche Dein Team mit einer coolen Idee.

Das sind einige Idee, die Dir helfen können, Dinge in Deinem Leben zu verändern. Wichtig ist dabei, eine Einmalaktion bringt nicht viel. Willst Du also “Birnen” in Deinen Leben ernten, dann musst Du aufhören “Apfelsamen zu säen.”

Wer immer das Gleiche tut, wird auch immer das Gleiche bekommen.

Viel Erfolg und herzliche Grüße,
Mike Assmann

https://www.mikeassmann.com/