Mark Kuster berichtet aus Cuba

Aktivitäten wieder aufgenommen

(pm/sp) Mark Kuster: „Mit großer Freude darf ich Ihnen mitteilen, dass wir einen Teil unserer Aktivitäten in Cuba wieder aufgenommen haben. So durften wir unter anderem mit unseren Mädchen von der Tanzgruppe „Sangre Gitana“ im Behindertenheim von Camagüey, welches von Camaquito unterstützt wird, eine wunderschöne kulturelle Darbietung organisieren. Auch bei den Kindern und Jugendlichen, die nun wieder im Freien Fußball spielen dürfen, ist die Freude sehr groß. Natürlich werden bei allen Aktivitäten die von der Regierung vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen beachtet.

Vorstellen möchte ich mit dieser Nachricht Reinier Elizarde vor. Ein Mensch, den ich bewundere, der mich fasziniert, der mich unterstützt und dem ich großes Vertrauen schenke. Reinier ist seit zehn Jahren bei Camaquito und spielt heute eine zentrale Rolle bei der Projektarbeit. Im Video erzählt er von seinem Weg vom Veterinär zum Clown bis hin zum Projektpartner. Hier geht es zum Video:

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer – mit viel Liebe, Wärme und wo notwendig, mit angemessener Distanz.

Ihr Mark Kuster
Gründer Camaquito

Teilen Sie diesen Beitrag: