“Laura Chavin”: Cigar Company-Chef Willi Knopf setzt Planungen konsequent um

Nachgefragt bei Willi Knopf zum “neuen Leben“ der Premium Cigarrenmarke “Laura Chavin”

(Kolumne) Erinnern Sie sich werte Leser, dass wir im April 2019 die Auferstehung der Marke „Laura Chavin“ angekündigt hatten? Und zwar in einer Kolumne mit diesem Texteinstieg: „Willi Knopf, leidenschaftlicher Aficionado und Marketer, hat die Markenrechte und Vermögenswerte der Marke „Laura Chavin“ übernommen, wie bereits zum Jahresanfang 2019 berichtet wurde. Die von Helmut Bührle ehemals platzierten Premium-Cigarren unter dem Markennamen „Laura Chavin“ waren nach der Insolvenz der Laura Chavin Cigar GmbH (Hochdorf) im Jahre 2017, vom Markt verschwunden. Die Aficionados waren enttäuscht und dem Handel fehlte diese ganz eigenwillige Marke mit dem etwas anderen Markenauftritt“. Willi Knopf und sein Team haben in den vergangenen zwölf Monaten viele Hausaufgaben gemacht und jetzt meldet er mit großer Freude, dass „Laura Chavin“ wieder da ist. Und wie!

In dieser smokersplanet-Ausgabe kommt der Chef der Cigar-Company erneut zu Wort, genauso wie wir dies verabredet hatten.

smokerspress (sp): Anfang 2019 haben Sie die Cigarren-Aficionados mit einer sensationellen Information erfreut. „Laura Chavin“ kommt wieder, war die Ansage. Und jetzt ist sie wirklich da, verfügbar. War es ein steiniger Weg?

Willi Knopf (WK): Ich muss Sie korrigieren. Wir arbeiten bereits seit Mitte 2017 an den neuen Blends und dem Relaunch der Marke LAURA CHAVIN. Sonst wären wir heute noch nicht so weit. Der Weg hat mir bisher neben der Arbeit vor allem viel, viel Spaß bereitet. Ich bin noch immer in dem Modus aus dem Jever Werbespot: „Wenn du eine Cigarre gemacht hättest, wie hättest du diese gemacht? – Genau so!“. Von Zeit zu Zeit muss ich mich kneifen, um zu realisieren, dass ich das tatsächlich getan habe.

sp: Wie sieht es jetzt Frühjahr 2020 aus? Welche Produktlinien haben Sie mit Ihrem Partner, der „Tabacalera“ in der Dominikanischen Republik und Günther Schichl, dem Macher der hinter der Manufaktur steht, auf den Weg gebracht?

WK:. Es war wohl Glück, dass wir aufeinander trafen. So absurd es klingt; Günther Schichl hatte schon seit vielen Jahren genau auf diese Konstellation hingearbeitet. Seine Philosophie und sein Team sind absolut darauf fixiert das Außergewöhnliche zu realisieren. Und jeder, der sich schon mal mit der Kunst des Cigarrenmachens beschäftigt hat, weiß, dass es kein anderes Genussmittel gibt, dessen Produktion von so vielen Faktoren abhängig ist wie die Cigarre. Von mir bekam die Tabacalera nun den Auftrag und die Freiheit sich in allen Steps des Herstellungsprozesses für das Optimum zu entscheiden. Wer in der Champions League spielen will, kann sein Team nicht mit Dorfkickern besetzen. Man darf nichts dem Zufall überlassen. Mit der Tabacalera Altagracia, die übrigens exklusiv für LAURA CHAVIN arbeitet, haben wir das Know How, die Erfahrung und schließlich den Partner gefunden, der alle unsere Ansprüche an eine Premium-Cigarre umsetzen kann. In der Edition 2019 haben wir nach jahrelanger Vorarbeit sämtliche Blends optimiert. CLASSIC, CONCOURS, TERRE DE MYTHE und unser neuestes Baby, die VIRGINY. Alle unsere Blends haben eines gemeinsam: Ein aussergewöhnlich breites Geschmacksvolumen bei maximal mittlerer Stärke.

sp: Sagen Sie uns doch bitte noch etwas mehr zu den Vitolas die unter dem Label „Laura Chavin“ auf dem Markt platziert werden. Zu den Tabaken, zu den Formaten und auch zu den Preisen…

WK: Die CLASSIC LINE, das Herzstück von Laura Chavin, kommt in 8 verschiedenen Vitolas – da sollte für jeden Gusto etwas dabei sein. All unsere Tabake sind mindestens 4-5 Jahre gereift, bevor sie verarbeitet werden. In der Einlage der Classic sind allein 6 verschiedene Tabake verarbeitet. Ich sage es nochmal: 6 Tabake in der Einlage der Classic. Das Deckblatt, ein Connecticut, kommt aus Ecuador. Die TERRE DE MYTHE gibt es als Grand Robusto und Petit Corona (tut fast schon weh das Wort „Corona“ zu schreiben). Sie hat ebenfalls ein Deckblatt aus Ecuador, allerdings ein Corojo. Die CONCOURS ist eine Dominikanische Puro; sie kommt als Diadema und Robusto. CONCOURS und TERRE DE MYTHE sind etwas intensiver als die CLASSIC. Sie bleiben jedoch beide meiner Cigarren-Philosophie treu: „Eine Cigarre darf mich zu keiner Zeit belasten. Sonst ist sie kein Genuss mehr und ich lege sie weg.“ Und schließlich die VIRGINY – ein Meisterwerk der Cigarrenkunst! Sie besteht mit Ausnahme des Deckblatts, zu 100% aus dem Carbonell’schen „Olor Dominican Virgen“, dem vermutlich weltweit einzigen gentechnisch noch nicht veränderten Saatgut. An ihrem Blend haben wir am längsten gearbeitet. Aber es hat sich gelohnt – sie raucht sich fast von alleine und ist eine Freude vom ersten bis zum letzten Zug. LAURA CHAVIN CIGARS – das sind Premium-Cigarren für die besonderen Momente. Die Preisrange für die Edition 2019 liegt zwischen 12,50 und 25 Euro.

sp: Vor rund zwölf Monaten haben Sie gesagt, dass eine Premiummarke wie Laura Chavin uneingeschränkte Aufmerksamkeit und Markenpflege verlangt und Vertrieb und Markenbotschaft Hand in Hand gehen agieren müssen. Alles im Griff?

WK: Die Bestände aus dem Schloss sind weitestgehend verkauft. Mit der Edition 2019, die Ende letzten Jahres hier eingetroffen ist, beginnt für uns eine neue Zeitrechnung. Jetzt wollen wir uns auf Vertrieb und Marketing konzentrieren. Die Corona-Krise verschiebt jedoch den Saisonbeginn auf unbestimmte Zeit nach hinten. Das ist für die ganze Branche ein großes Problem und sicherlich für unseren Neustart nicht die beste Voraussetzung. Wir halten jedoch an unserer Absicht fest, den Vertrieb mit eigenem Team zu organisieren. Für die Postleitzahlen 6,7,8,9 sind wir gut aufgestellt. Für die anderen Gebiete suchen wir noch, sind allerdings bereits mit einigen Kandidaten im Gespräch.

sp: Dies soll nun erst einmal reichen. Nur noch diese Frage: Was darf man in diesem Jahr noch aus der „Kreativ-Schmiede“ rund um Willi Knopf erwarten?

WK: Wir haben Einiges in Planung. Allerdings halte ich nicht viel von Vorankündigungen. Die Edition 2019 von LAURA CHAVIN ist für die meisten Aficionados noch absolut neu und wartet darauf die Cigarrenwelt zu begeistern.

sp: danke…

Mehr dazu auf https://laurachavin.de/