Kirsch importiert Brewdog-Spirituosen

Schottische Bierbrauer mit neuen Deutschlandambitionen

(pm/sp) Die schottischen Bierbrauer von Brewdog untermauern ihre Deutschlandambitionen. Neben den Bieren sollen auch die Spirituosen auf den deutschen Markt kommen. Derweil baut Brewdog seine Präsenz im Handel aus.

Der schottische Bierbrauer Brewdog hat einen deutschen Vertriebspartner für seine Spirituosen gefunden. Ab sofort übernimmt der Whisky-Spezialist Kirsch Import den exklusiven Verkauf der Produkte von Brewdog Distilling. Dazu zählen untere anderem diverse Gins und Whiskys. Die Distille befindet sich am Brewdog-Heimatsitz im schottischen Aberdeenshire.

Mit der Partnerschaft untermauert Brewdog seine Deutschlandambitionen. Für die Biere hatten sich die Schotten jüngst eine Rewe-Listung gesichert. Zudem ist die Marke bei Onlinelieferdiensten wie „Flaschenpost“ und „Durstexpress“ präsent, zum Teil auch mit exklusiven Gebinden. So gibt es bei Flaschenpost neuerdings auch eine gemischte 10er-Kiste.

https://kirschwhisky.de

Teilen Sie diesen Beitrag: