Johnnie Walker: Paperman kommt

Der erste Whisky, der in einer Papierflasche verkauft wird

(pm/sp) Diageo, Inhaber der Whisky-Marke Johnnie Walker, wirbt auf ihrer Website für die erste 100% plastikfreie Spirituosenflasche, vollständig recycelbar und aus Papier! Papierflasche??!! “Wir sind stolz darauf, die ersten zu sein, die diese nachhaltige Verpackung testen. Diese Flasche hat das Potenzial, wirklich revolutionär zu sein”, heißt es in der Erklärung des Unternehmens, in der es sich für Ökologie und Sauberkeit seiner Produkte einsetzt. Sie heben auch hervor, dass sie die Marke Johnnie Walker ausgewählt haben, um dieses innovative Produkt zu testen, weil es “während seines 200-jährigen Bestehens ein Pionier in Sachen Innovation war”.

Das Design der Flasche für den beliebten Scotch Whisky wurde über Social Media präsentiert. Das Unternehmen erklärte, dass die Kreation in Partnerschaft mit Pulpex Limited erfolgte, einem führenden Unternehmen auf dem Gebiet der nachhaltigen Verpackung. Diageo ist nicht der einzige, der sich diesem Trend anschließt: im Oktober 2019 Dänisches Carlsberg-Bier veröffentlichte den Prototyp einer Papierflasche und das schwedische Absolut Er präsentierte eine ähnliche Initiative für seinen Wodka.

Die Papierflasche Johnnie Walker Black Label soll Anfang 2021 erscheinen. Das mindestens zwölf Jahre alte Black Label war der erste Whisky, der 1865 von Johnnie Walker hergestellt wurde. Die ersten Reaktionen aus der Schar der Whiskyfreunde sind nicht gerade berauschend, wie ein Fachmagazin schreibt.

https://www.diageo.com/

Teilen Sie diesen Beitrag: