ITShub – eine hybride Veranstaltung / Was ist das eigentlich und worin liegen die Vorteile

Kombination aus kompakter Präsenzveranstaltung und digitaler Plattform

(pm/sp) Bei dem ITShub handelt sich um eine hybride Veranstaltung, die sowohl eine Präsenz on site als auch online ermöglicht. Sie schafft es so, diese beiden Teile, die aufeinander aufbauen, auch inhaltlich interaktiv miteinander zu verbinden.

ITShub verbindet die Stärken einer physischen Präsenz mit den Vorteilen der digitalen Welt. Im Rahmen der physischen Präsenz bietet der Hub den teilnehmenden Unternehmen die Chance, sich an Präsentationsspots mit ihren Produkten und Marken vor Ort in Dortmund zu präsentieren.

Unternehmen, die nicht vor Ort sein können, können sich online präsentieren. Durch diverse Präsentationsmöglichkeiten in Form von Werbeflächen auf dem Web-Portal entsteht nicht nur während der Veranstaltung eine Sichtbarkeit, sondern auch davor und danach.

Die Kombination aus kompakter Präsenzveranstaltung und digitaler Plattform hat für Unternehmen mehrere Vorteile: So ermöglichen die Präsenzspots eine kostengünstige und mit geringem Personaleinsatz zu realisierende Präsenz vor Ort. Die Aussteller müssen nur ihre eigenen Unterlagen und Produkte mitbringen. Die digitale Plattform macht darüber hinaus eine zeit- und ortsunabhängige Präsenz der Unternehmen mit hoher Reichweite möglich – ganz ohne Personaleinsatz. Unternehmen können Pre-Roll-Ads, Banner, Display-Ads oder eigene virtuelle Messerundgänge buchen. Auch Live-Interviews an den Präsenzspots, fachliche Beiträge zum Bühnenprogramm oder Video-Produktpräsentationen sind möglich. Diese Inhalte bleiben nach der Veranstaltung im Netz und generieren dadurch weiter Reichweite, nachdem der ITShub zu Ende gegangen ist.

Teilnehmer, die den ITShub nicht vor Ort besuchen können, haben die Möglichkeit sich live dazu zuschalten und alles, was vor Ort passiert, live mitzuerleben. Interaktive Tools ermöglichen auch dem virtuellen Besucher eine Beteiligung in Form von Chats und der Teilnahme an Umfragen.

ITShub – Vorstellung der einzelnen Bestandteile

Vor Ort gibt es statt klassischer Messestände attraktive und bezugsfertige Präsenzspots. Hier können die Aussteller – ohne großen Aufwand – Ihre Produkte, Innovationen und Dienstleistungen den Fachbesuchern präsentieren, um dann für weiterführende Gespräche oder Produkt-Verkostungen an separate Kommunikationsinseln zu wechseln. Außerdem besteht die Möglichkeit, einen Videospot zu nutzen, um Produkte live via Internet dem virtuellen Publikum vorzustellen und dieses auch nach der Veranstaltung über das Web-Portal abrufbar zu machen.

Flankiert werden die Präsenzspots von einem Bühnenprogramm, welches Podiumsdiskussionen sowie Vorträge zu aktuellen und zukunftsweisenden Themen der Tabakbranche beinhaltet und auch die Möglichkeit eines internationalen interaktiven Austausches bietet. Dabei wird modernste Übertragungstechnik eingesetzt. Das Bühnenprogramm wird 1:1 per Stream angeboten, wodurch nicht nur die Interessierten vor Ort, sondern auch Online-Teilnehmer weltweit dem Geschehen folgen können.

Virtuell können sich Unternehmen, unabhängig von Ihrem Standort, auf der digitalen Plattform des ITShub durch gezielte thematische Platzierung in passenden Produktkategorien und unterschiedlichen Formaten präsentieren. Logo- und Bannerplatzierungen auf der Webseite des ITShub, Pre-Roll-Ads vor den Lifestreams auf der virtuellen Plattform und Videosequenzen in der Mediathek bieten eine optimale Präsenz vor, während und auch noch nach der Veranstaltung.

Weitere Informationen zur ITShub finden Sie in den snTV-VideoTalks:

https://www.its-hub-dortmund.de/

Teilen Sie diesen Beitrag: