Horacio Cigarren: Interessant und preiswert

„Edicion Especial“ macht besonders große Freude

(pm/sp) Die „Horacio“-Cigarren sind seit dem Jahre 2008 auf dem Sprung zum Cigarenliebhaber. Im vorgenannten Jahr haben Christophe Leroy, Fabien Gil und Sylvain Toaldo in der Schweiz das Tabakunternehmen „Horacio“ gegründet. Ursprünglich wurden die Cigarren in Costa Rica hergestellt. Mittlerweile wurde die Produktion nach Esteli ins benachbarte Nicaragua umgesiedelt. In Deutschland sind seit Dezember 2018 zwei Linien der „Horacio“-Cigarren erhältlich. Die Serie Classic wird mit einem ecuadorianischen Deckblatt gerollt. Das nicaraguanische Umblatt umhüllt eine Einlage mit Tabaken aus Nicaragua und Costa Rica.

Die beiden zuerst genannten Unternehmensgründer sorgen hauptsächlich für die Produktion in Nicaragua. Sylvain Toaldo organisiert den weltweiten Vertrieb aus der Schweiz aus. Neben dem Vertrieb ihrer Marke betreiben die drei „Horacio“-Macher gleichzeitig ein Tabakwarenfachgeschäft in Genf. Diese Civette bietet alle Linien der „Horacio“-Cigarren sowie zahlreiche cubanische Cigarren an. Der deutsche Importeur, Werner Casagranda, hat sich zunächst auf zwei Formate der limitierten Vitolas festgelegt.

Marke: Horacio
Land: Nicaragua
Geschmack: Feinwürzig
Format: Colosso
Ringmaß: 60
Preis: 10,90 € = Stück / 163,50 € = 15 Stück

Casagranda Cigars GmbH
Auchtweg 52
D 73734 Esslingen

Teilen Sie diesen Beitrag: