Gewinnen mit dem Sieger von der Sieg

Das ist Regionalität: Murre Gin kommt aus Bonn und wird an Ahr und Sieg produziert

(Promo) Über den Murre Gin und dessen Auszeichnungen haben wir im smokersplanet-Newsletter bereits mehrfach berichtet. Auch in der aktuellen Ausgabe kommt der Winner-Gin nicht zu kurz. Der Murre Gin kommt aus Hangelar bei Bonn im Rheinland, hier wurden früher Möhren angebaut. Er sollte ein Produkt mit Lokalkolorit werden, eines das einen gehörigen Schuss Heimat in sich trägt – Murre (rheinisch für Möhren) Gin eben. Bei der wacholdas?! GmbH setzt man auf Regionalität, die Brennerei ist in Windeck an der oberen Sieg beheimatet, das Weingut, mit dem hier kooperiert wird, in Waldporzheim an der Ahr. Dieser Gin ist definitiv eine Hommage an seine rheinischen Wurzeln. Doch der Reihe nach:

1. Murre Gin – Premium Dry Gin aus dem Rheinland

Kleine Auflagen und nur sieben Botanicals wie zum Beispiel Wacholder, Möhre, Orangenzeste, Pfefferminze und Zimt – so ist unser handgemachter und mehrfach prämierter Premium Dry Gin mit der Möhre aus dem Rheinland!

Verkostungsnotiz: Die Nase ist wacholdergeführt, am Gaumen dann zunächst ebenfalls deutlich Wacholder, gleich gefolgt von frischen Orangen- und Pfefferminznoten. Anschließend macht sich wohlige Süße breit und eine dezente Schärfe ist spürbar. Der Abgang ist lang, hält dabei die Frische und die Süße bei und jetzt kommt auch die Möhre geschmacklich zum Vorschein.

Es ist ein milder Gin, der aber auch im Tonic Water wahrnehmbar bleibt. Wem seine 44 % Vol. unter Umständen etwas zu schwach vorkommen, für den haben wir den “großen Bruder” Fünnefunfuffzich mit 55 % Vol. im Angebot. Als Tonic empfehlen wir ein Indian Tonic und dazu eine Organgenscheibe als Garnitur.

Der Murre Gin wurde im März 2019 von https://www.ginnatic.com/ mit fünf von fünf Sternen beurteilt, im April bei der Frankfurt International Trophy 2019 mit Gold ausgezeichnet und im Mai bei den Singapore Awards 2019 ebenfalls. Im Juni folgte Silber bei den Gin Masters 2019, im Juli zweifach Bronze bei der International Wine & Spirit Competion in London.

2. Murre Gin Fünnefunfuffzich – Best German Classic Gin 2020

Der Fünnefunfuffzich ist der “große Bruder” des Murre Gin mit 44 % Vol. Kleine Auflagen (“Small Batches”) und nur sieben Botanicals kommen zum Einsatz , zum Beispiel Wacholder, Möhre, Orangenzeste, Pfefferminze und Zimt – so ist unser handgemachter Premium Dry Gin mit der Möhre aus dem Rheinland! Unser Murre Gin Fünnefunfuffzich wurde im Januar 2020 bei den World Gin Awards 2020 in London zum “Best German Classic Gin”, also zum besten klassischen Gin Deutschlands, gekürt, im Mai folgte eine Goldprämierung bei der Frankfurt Internationale Trophy 2020. Hier die Verkostungsnotiz der Jury: „Very light and floral on the nose, a burst of mint on the palette, leading to along finish with mint.“ Für den Gin & Tonic empfehlen ein Indian Tonic Water und dazu eine Orangenscheibe als Garnitur.

3. Murre Gin Wingrut-Premium Dry Gin aus dem Weinfass

Eine kleine Auflage (“Small Batch”) im 220-Liter-Spätburgunder-Fass. Auch hier kamen nur unsere sieben Botanicals zum Einsatz – so ist unser handgemachter Premium Dry Gin mit der Möhre aus dem Rheinland! Klar wie er ist kommt er für drei Monate in ein Spätburgunder-Weinfass des Weingutes Peter Kriechel an der Ahr, um dort Farbe und Geschmack zu ziehen.

Verkostungsnotiz: Etwas schärfer beziehungsweise pfeffriger als der Murre Gin mit 44 % Vol. Die Süße ist ein wenig zurückgegangen, wodurch die Pfefferminze deutlicher wahrnehmbar ist. Der Fasseinfluss ist durch dezente Bitternoten spürbar. Ebenso wie der Murre Gin und der Fünnefunfuffzich verfügt der Wingrut über einen lang anhaltenden Abgang.

Als Tonic Water empfehlen wir 1724 mit Orangenscheibe als Garnitur oder ein Indian Tonic zum Beispiel mit gefrorenen Himbeeren oder Waldfrüchten.

Unsere Frage im aktuellen Gewinnspiel mit der wacholdas?! GmbH lösen Sie, liebe smokersplanet-Freunde, wenn Sie die Homepage https://www.murre-gin.de/ aufrufen und auf der Frontpage nach den aktuellen Murre-Angeboten schauen.

Hier die Frage: Bietet die wacholdas?! GmbH ein Murre Bundle mit

a) 2
oder
b) 3

Murre-Gin an?

Nun sind Sie dran und die Gewinnspiel-Preise (jeweils zwei Flaschen pro Ginsorte) stehen parat. Zu gewinnen gibt es jeweils eine Flasche Murre Gin.

Die richtige Antwort senden Sie uns bitte bis 24.05.2020 – 20 Uhr – über das Formular am Ende dieses Artikels. Wir drücken Ihnen die Daumen und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Unter allen richtigen Antworten, die uns in der vorgegebenen Zeit erreichen, ziehen wir die GewinnerInnen. Pro Person ist nur eine Teilnahmemail möglich! Weitere Teilnahmebedingungen: Am Wettbewerb kann jeder mitmachen, der das 18. Lebensjahr vollendet hat. Die GewinnerInnen werden zeitnah nach der Ziehung per Mail benachrichtigt. Der Wettbewerb findet unter Ausschluss des Rechtsweges statt – es kann dazu kein Schriftverkehr geführt werden. Mitarbeiter des Aktionspartners und der Redaktion smokerspress sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Mit der Teilnahme erklären Sie sich mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden. Hier finden Sie unseren Disclaimer zu den Gewinnspielen.

Wählen Sie bitte eine Antwortmöglichkeit aus:

Antwort: a)Antwort: b)

Ich möchte regelmäßig über neue Gewinnspiele und andere Beiträge informiert werden. **

JaNein

** Hinweis: Sobald Sie einmal die Zustimmung zur Information für Gewinnspiele und Beiträge erteilt haben, werden Sie in unseren Verteiler aufgenommen. In diesem Fall ist es nicht notwendig die Option bei jeder weiteren Teilnahme zu setzen. Eine Abmeldung kann jederzeit über den Link in unserem Newsletter vorgenommen werden.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.