Gerber Humidore: Familienmanufaktur steht für die Tradition und das Moderne

Hat was: Humidor-Kombination mit Likörschrank und exklusivem Tattoo

(pm/sp) Das Familienunternehmen Gerber wurde vor mehr als 130 Jahren in Duisburg gegründet. Der Traditionsbetrieb bietet unterschiedliche Humidormodelle für kleine und große Sammlungen an: Vom Tischhumidor bis zur Cigar Lounge – Humidore in verschiedensten Dimensionen und Ausstattungsvarianten. Als Manufaktur konstruiert und fertigt Gerber individuell auf zugeschnittene Lösungen.

Karl-Heinz Gerber jun. erklärt den jüngsten, besonders kreativen und durchdachten Coup seines Hauses wie folgt: „In diesem Sommer ist ein ganz besonders ausgefallen Stück Handwerkskunst in unserer Werkstatt entstanden. Ein einzigartiger Humidor in Kombination mit einem sanft beleuchteten Likörschrank. Als besonderen Eyecatcher wurde die Glasscheibe mit einer strahlend schönen Geisha foliiert.

Farbenprächtige Folierung

Für eine solche Folierung wird eine hochauflösende Vektorgraphik als Vorlage verwendet. Die Konturen der Figur sind aufwendig digital von Hand nachgezeichnet worden. Exakte Linien sind die Voraussetzung für eine sauberen Schnitt der Folie und damit maßgeblich für das Erscheinungsbild. Die Folie ist aufgrund der Farbigkeit von außen auf das Glas aufgebracht worden. Wird die Tür geöffnet, gibt sie den Blick auf den Innenraum des Gerber Cigarrenschrankes frei.

Humidor mit sechs Cigarrenschubladen und elektronischer Befeuchtung

Der Humidor ist in der Größe angelehnt an den Gerber Cigarrenschrank No. 1. Die Höhe des Schrankes wurde leicht vergrößert, so dass ein fünftes Cigarboard darin Platz gefunden hat. In gewohnter Qualität sind diese aus reiner spanischer Zeder gefertigt. Die Cigarboards sind höhenverstellbar und neigbar. Jedes davon ist mit einem vergossenen LED-Streifen beleuchtet. Ganz einzigartig in der Welt der Humidore ist die Flexibilität des Lichtes: wird der Tablar in der Höhe verstellt, wandert das Licht mit dem Cigarboard mit.

Likörschrank

Der Humidor und der Likörschrank wurde als ein Korpus aus geölter Eiche gefertigt. Der Likörschrank erstrahlt im warmen Licht der LEDs, die in dem bronzierten Spiegel der Rückwand wiedergegeben werden. Die Glasböden sind in einem Rahmen aus massiver Eiche eingefasst und wirken dadurch besonders wertig. Der Kunde hat sich einen funktionalen Bereich zum Mixen der Getränke gewünscht. Aufgrund der robusten Natur des Materials haben wir uns über den Schubladen in Arbeitshöhe für eine Platte aus Corian entschieden. Die Regalböden darüber springen leicht zurück, um eine bequeme Handhabung und ein einfaches Abstellen der Flaschen auf dem Corianuntergrund zu ermöglichen.

Die Schubladen im unteren Bereich des Schrankes garantieren hohen Komfort für die Herausnahme und Aufbewahrung der Flaschen. Die Schubladen sind aus massiver Eiche mit klassischen Fingerzinken gefertigt. Die englischen Auszüge mit niedriger Vorderkante gewähren einen schönen Einblick und sind praktisch in der Anwendung. Eine perfekte Kombination aus Stabilität und edlem Aussehen. Eine echte Meisterleistung unserer erfahrenen Tischler!”

Teilen Sie diesen Beitrag: