Genussreise durch Mexiko – kolonial und kulinarisch

Food-Tours mit Wissenswertem genial gepaart

(pm/sp) Nicht ohne Grund zählt die mexikanische Küche zum immateriellen UNESCO Weltkulturerbe. Die neue Mexiko-Genussreise des Münchner Reiseveranstalters América Special Tours widmet sich den kulinarischen Vorzügen des Landes und ermöglicht gleichzeitig einen Einblick in dessen koloniale Vergangenheit.

Die Reise beginnt in Mexiko-Stadt, wo die Kulinarikinteressierten von einer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen werden. Eine geführte Stadtbesichtigung liefert einen ersten Eindruck von Mexikos belebter Hauptstadt. Am Abend tauchen die Reisenden dann erstmals in die mexikanische Kulinarik-Welt ein: Bei einer Food-Tour probieren sie authentische Tacos und selbstverständlich die berühmte Spirituose Mezcal. Der kommende Tag steht ganz im Zeichen alter Urvölker. Nach der Besichtigung der berühmten Basilica de Guadalupe, einer der wichtigsten Wallfahrtskirchen Mexikos, geht es weiter nach Teotihuacán. Die sogenannte Stadt der Götter ist die größte Ruinenstadt Lateinamerikas und zu großen Teilen noch unerforscht. Von der Sonnenpyramide bietet sich ein wundervoller Ausblick über die Stadt und deren Ausmaße.

Zurück in Mexiko-Stadt stehen ein Besuch im ältesten Süßigkeiten-Geschäft des Landes, der Delikatessenmarkt San Juan und der beste Meeresfrüchtestand der Stadt auf dem Programm. An den folgenden Tagen in Querétaros und San Miguel de Allende erwartet die Reisenden neben einer Übernachtung auf einem Weingut auch die Besichtigung einer Opal-Mine sowie einer Käserei mit anschließender Weinprobe. Im Rahmen einer Tour durch die Kolonialstadt San Miguel de Allende bietet sich die Möglichkeit, eine der vielen Kunstgalerien des Ortes zu besuchen.

Nach einem Zwischenstopp in der Minenstadt Guanajuato folgt ein Besuch in Guadalajara. Mit dem Fahrrad erkunden die Reisenden die kulturellen und selbstverständlich auch kulinarischen Highlights von Mexikos zweitgrößter Stadt. Ein Ausflug nach Tlaquepaque bringt ihnen die bunte Welt der mexikanischen „Pueblos Magícos“, der magischen Dörfer näher. Dort bestaunen sie die bunten Häuser und kommen bei Interesse auch in den Genuss eines Tequila-Eis. Den Abschluss der Reise bildet der Besuch einer Tequila-Destillerie, bevor die Reisenden bei entspannten Tagen am wunderbaren Strand von Puerto Vallarta ihre Eindrücke und Erlebnisse noch einmal Revue passieren lassen.

Diese Reise dient als Inspiration und kann an die Wünsche und Vorstellungen des Kunden angepasst werden.

Mehr dazu auf http://www.america-special-tours.de/

Teilen Sie diesen Beitrag: