Frisch verliebt: Ein Hoch auf die Freundschaft

„Rum Company“ feiert zehn Jahre mit einer eigenen Cigarrenserie

(pm/sp) Die erste Cigarre “Friendship” der Rum Company wurde anlässlich des zehnjährigen Firmen-Jubiläums im Jahre 2020 kreiert und in Deutschland gerollt. Nichts lieben die Gründer der Rum Company mehr als einen entspannten Plausch mit einer feinen Cigarre und dem dazu passenden Rum. Aus diesem freundschaftlichen Ritual entstand 2010 die Firmengründung und deren Mission, Rum in Deutschland bekannter zu machen. Einen besonderen Wunsch haben sich die Freunde nun mit ihrer eigenen Cigarre erfüllt. Dafür wurden viele Kombinationen aus Deckblatt, Umblatt und Einlage verkostet. Natürlich immer mit den eigenen Lieblings-Rum-Sorten.

Jede Cigarre wurde in Deutschland handgerollt und mit viel Liebe dekoriert und in die hochwertige Cigarrenkiste gelegt. Diese ist aus massivem Buchenholz in Franken hergestellt. Die Verzinkung der Ecken, eingelassene Scharniere und der Magnetverschluss des Deckels zeigen die meisterliche Qualität bei der Herstellung. Die Cigarren liegen auf einem Holzbrett und können mit der goldenen Banderole komplett aus der Holzkiste gehoben werden.

Die Toro Grande „Friendship“ für den perfekten Cigarrengenuss

Herausgekommen ist eine mittelkräftige “Toro Grande” mit einem Ringmaß von 58 und einer Länge von 148 mm. Mit ihrer Rauchdauer von gut zwei Stunden ist sie der ideale Begleiter für ausführliche Genuss-Momente mit Freunden. Die “Friendship” hat ein kräftig braunes Deckblatt mit leicht öliger Textur mit hohem Lagerungspotenzial. Im kalten Zustand hat sie einen leckeren Geruch nach Leder und Mahagoni. Ihr Abbrand ist sehr gleichmäßig mit weißgrauer Asche. Das Zugverhalten ist von Anfang bis Ende leicht ohne Widerstand.

Limitierte Auflage auf nur 80 Kisten

Verkostung: Erdig, nussige Töne, gefolgt von Milchkaffee-Aromen und würzige Noten. An der Lippe leicht süßlich. Zunächst startet die Cigarre mit leicht erdigen Tönen und nussigen Noten. Nach dem ersten Drittel entwickelt sie ihr volles Potential und es umschmeicheln Milchkaffee-Aromen den Gaumen, die den sehr ausgewogenen Blend der Cigarre über dem gesamten Rauchverlauf begleiten. Dabei immer im Gepäck: eine fein verwobene würzige Aromatik, die ein wenig an Lebkuchen erinnert. Cremiger Rauch und keine Bitternoten bis zum Schluss zeichnen für eine hohe Qualität bei der Tabakauswahl.

Crossover mit dem „Old Trinidad“ der Rum Company

„Ein Aromenpaket von Schokoladensauce, Karamell mit Schokoladenüberzug, würzigen Tönen, Kakao und Anklängen von mildem Kräuterlikör mit Vanilletönen strömt aus dem Glas. Am Gaumen finden sich die Aromen 1:1 wieder, dabei verwandeln sich die Kräuterlikörartigen Noten in eine wunderbar würzige Süße. Die Cigarre mit ihren dezent erdig-nussigen Tönen und Milchkaffeearomen lassen im Zusammenspiel mehr Platz für Assoziationen von Schokoladenlikör und Mandelgebäck. Im letzten Drittel der Cigarre potenziert sich die würzige Süße des Rums und zaubert ein langanhaltendes glückseliges Lächeln ins Gesicht.“

Dieses Crossover wurde von Jens Tausch, Cigar & Spirits Consultant, während einer Blindverkostung geschrieben.

Product Facts „Friendship“-Cigarre:

Deckblatt: Corojo, Dominikanische Republik
Umblatt: Sumatra
Einlage: Dominikanische Republik
Gerollt: 2020 in Deutschland
Rauchempfehlung: in 2021 gut und ab 2022 perfekt
Limitiert: 80 Kisten
Preis: Kiste (10 Cigarren) 149 Euro

Zu beziehen über die Rum Company unter https://www.rumcompany.de/