Friedberger ‚Zigarrentempel‘ setzt die Wetterauer Cigarrenvergangenheit gepflegt fort

Superstarke Entwicklung von Alessandro Carrozzo´s ‚Zigarrentempel‘

(pm/sp) Alessandro Carrozzo vom Friedberger ‚Zigarrentempel‘ und Thomas Geißler (Kleinlagel Zigarren) hatten sich zu einem sonnigen Cigarren Tasting getroffen. Und dies muss sich herumgesprochen haben, denn einige Aficionadas und Aficionados kamen mit großem Interesse dazu, berichten die beiden mit einem Grinsen im Gesicht. Um kurz nach 17 Uhr ging es am 16. Juli mit dem Tasting los. Zum Aperitif gab es die Kristoff Kristania Maturo Robusto.

Wie man Thomas Geißler kennt, hatte er einige Infos zur Cigarren-Herstellung, zum Tabak und zu den Cigarren schlechthin und selbstredend zur Marke Kristoff parat. Besonders erfreulich war zu sehen, dass ein junges Paar dabei war, das erst vor kurzer Zeit die Freude an der Cigarre gefunden hat. Thomas Geißler: „Was gibt es schöneres als den Genussnachwuchs an die Cigarre heran zu führen.“

Nach der ersten Cigarre wurde das Essen gewählt. Das kam nicht nur schnell, sondern auch in ausreichender Menge und sehr schmackhaft. Als zweite Cigarre wurde nun die Kristoff San Andres gereicht, die Kristoff die in der Endausscheidung der Leserwahl des Cigar Journals um den Preis Best Value DomRep 2022 steht. Und weil es noch früh am Abend war, konnte – wer wollte – noch eine Kristoff Pistoff genießen. Volles Samstagabendprogramm für Genießer.

https://www.kleinlagel.com/ und https://www.derzigarrentempel.de/