Elixyr Zigaretten und Feinschnitt: Topseller aus dem Hause Heintz van Landewyck

Ein ungewöhnliches Markenkonzept auf Erfolgskurs

(pm/sp) Ausdrucksstarke Optik, beste American-Blend-Qualität und ein attraktiver Preis – das sind die einfachen wie präzisen Basics der Marke Elixyr aus dem Hause Heintz van Landewyck. Der Mut, bei dem Aufbau der Marke bewusst auf ein anderes Konzept zu setzen, hat sich für die Trierer Tabakexperten gelohnt: Elixyr Feinschnitte und Zigaretten erfreuen sich konstanter Zuwachsraten und zählen zu den Topsellern des Traditionshauses.

Die Marke mit der besonderen DNA

Trier 1998. Die Geburtsstunde der Elixyr Zigarette. Gelauncht wird sie als Sonder-Edition der Marke Ducal. Produkt, Konzept, Gestaltung, Werbung, Vertriebswege – alles an „Elixyr“ ist anders, branchenunüblich und polarisierend. Schnell entwickelt sich die Elixyr während der sogenannten Millennium-Jahre zur eigenständigen, selbstbewussten Marke mit überregionaler Strahlkraft.

Eine Vorreiterrolle nahm das Trierer Zugpferd damals bei den aktuellen im Trend befindlichen Großpackungen ein. Bereits 2007 lancierten die Moselstädter mit der Elixyr Red XXXL einen Volltreffer – 2012 ergänzt um ein Menthol-Pendant mit seinerzeit 25 Stück Inhalt.

Auch Stopfer-Fans sollten auf ihre Kosten kommen und so brachte Landewyck mehrere Feinschnitt-Produkte in der Dose auf den Markt. Allen gemein: das innovative und herausragende, im Deckel integrierte Frischhaltesystem für den Tabak, die sogenannten Humi-Pads.

Aufgestellt für die Zukunft

Heute bieten die Landewycker unter dem Markendach der Elixyr ein vielfältiges Zigaretten- und Tabak-Sortiment an. Das Packungsdesign mit dem markanten X hat an Strahlkraft nichts verloren. Eine Geschmacksvielfalt bei den Zigaretten in diversen Packungsgrößen, eine zusatzfreien Zigarette unter der Subbrand Goa und Feinschnitt-Varianten in unterschiedlichen Grammaturen werden den verschiedensten Ansprüchen der Elixyr-Raucher gerecht. Eines haben dabei alle gemeinsam: Sie überzeugen mit einem Mix aus fairem Preis, bestem Geschmack, Top-Qualität und einer attraktiven Marge.

Noch mehr Elixyr-Genuss wird es ab Frühjahr 2020 geben – dann wird die Packung Elixyr Red Zigarette von 37 auf 40 Stück aufgestockt und für 11 Euro erhältlich sein.

Im Feinschnitt-Bereich setzt Elixyr mit dem Eimer, der mit 330 g prall gefüllt ist und glatte 45 Euro kostet, aktuell ein deutliches Ausrufezeichen. Keine Frage, dass so viel Power und ein perfektes Markenkonzept auch vom Handel und letztlich vom Konsumenten belohnt werden.

„Wir sind in ganz Deutschland mit einer positiven Absatzentwicklung unterwegs. Unser gesamtes Vertriebsteam macht einen sehr guten Job. Gerade im Tankstellenbereich konnten wir die Distribution kontinuierlich ausbauen und die Verfügbarkeit wie auch die Sichtbarkeit der Marke nachhaltig steigern. Im Bereich Brand-Planning geht es im ersten Halbjahr 2020 bei Elixyr übrigens mit einem besonderen Plus an neuen Produkten weiter. Mehr gibt’s bald zu sagen.“, so Stefan Morandini, Marketingleiter bei Landewyck.

http://www.landewyck.com/de/

Teilen Sie diesen Beitrag: