Gewinnspiel: Eine faszinierende Geschichte mit faszinierenden Cigarren

Das aktuelle smokersplanet.de-Gewinnspiel entführt die Aficionados in die Welt der Cigarrenmarke „H. Upmann“

(pm/cap) Im Jahre 1844 wanderte die ursprünglich aus Bremen stammende Familie Hupmann nach Cuba aus. Ihr Erscheinen dort sorgte für eine gewisse Aufmerksamkeit, waren doch im Tabak- und Cigarrengeschäft sonst eher Spanier oder Holländer tätig. Gleich nach ihrer Ankunft eröffneten die Brüder August und Hermann die „H.Upmann- Fabrik“ auf der Calle San Miguel No.85 in Havanna.

Gewinnspiel H. Upmann 1

Bis heute ist unklar, was das „H“ vor dem Namen bedeutet. Manche Quellen gehen davon aus, dass das „H“ für „Hermanos“ (span. Brüder) steht. Das „H“ könnte aber auch die Abkürzung des Vornamens Hermann sein. Hermanns Neffen Alberto und German gründeten eine Bank in Havanna. Die geschäftlichen Beziehungen zwischen der Bank und der Cigarrenfabrik waren sehr eng. H.Upmann-Cigarren wurden sofort ein großer Erfolg, bereits 1891 musste eine neue und größere Fabrik für mehr als 200 Arbeiter gebaut werden; eine sehr große Fabrik für die damalige Zeit.

Gewinnspiel H. Upmann 2

Aber die Familie hatte Pech. 1922 musste die Upmann-Bank Insolvenz anmelden und auch die Fabrik ging bankrott. Doch das war nicht die Schuld der Upmann-Brüder. Während des Zweiten Weltkrieges wurden alle deutschen Unternehmen auf eine schwarze Liste gesetzt und boykottiert. Der britische Cigarrenimporteur „J. Frankau & Co.“ erwarb die Markenrechte und ließ die „Solaún Brothers“, erfahrene Rohtabakeinkäufer, die Cigarren bis 1937 in Lizenz fertigen. 1936/37 kündigte „Frankau S.A.“ den Vertrag und übertrug die Lizenz an die Firma „Menéndez Garcia and Co“. Unter ihrer Führung ging es rapide aufwärts. Denn Alonso Menéndez und José Garcia waren jene Männer, die 1935 auch die Marke Montecristo anmeldeten und zum Erfolg führten. Der Vertrieb der Montecristo-Cigarren lief über die britische „John Hunter Morris and Elkan Company“, der die Upmann-Cigarren weiterhin über „J. Frankau & Co.“ bezog. Die Marke Montecristo war sehr erfolgreich und auch die H.Upmann-Cigarren profitierten davon.

Gewinnspiel H. Upmann 3

Hier geht es weiter im Text:

https://www.5thavenue.de/news/artikel/2454

Die Antwort unseres aktuellen Gewinnspiels können Sie auf der Website von 5thAvenue lösen – und zwar am Ende des Textes!

Unsere Frage: Alle Formate der H.Upmann sind totalmente a mano, tripa larga – vollständig von Hand gefertigte Longfiller. Ihr Geschmackvolumen ist:

a) leicht bis mittelkräftig
oder
b) kräftig

Ihre Antwort senden Sie uns bitte bis 15.04.2019 – 20 Uhr – über das Formular am Ende dieses Artikels.

Im Gewinnspieltopf befinden sich 10 x 5er Metallschachteln H.Upmann Half Corona.

Wir drücken Ihnen die Daumen und wünschen Ihnen viel Erfolg.

Unter allen richtigen Antworten, die uns in der vorgegebenen Zeit erreichen, ziehen wir die GewinnerInnen. Pro Person ist nur eine Teilnahmemail möglich! Weitere Teilnahmebedingungen: Am Wettbewerb kann jeder mitmachen, der das 18. Lebensjahr vollendet hat. Die GewinnerInnen werden zeitnah nach der Ziehung per Mail benachrichtigt. Der Wettbewerb findet unter Ausschluss des Rechtsweges statt – es kann dazu kein Schriftverkehr geführt werden. Mitarbeiter des Aktionspartners und der Redaktion smokerspress sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Mit der Teilnahme erklären Sie sich mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden. Hier finden Sie unseren Disclaimer zu den Gewinnspielen.

Wählen Sie bitte eine Antwortmöglichkeit aus:

Antwort: a)Antwort: b)

** Hinweis: Sobald Sie einmal die Zustimmung zur Information für Gewinnspiele und Beiträge erteilt haben, werden Sie in unseren Verteiler aufgenommen. In diesem Fall ist es nicht notwendig den Haken bei jeder weiteren Teilnahme zu setzen. Eine Abmeldung kann jederzeit über den Link in unserem Newsletter vorgenommen werden.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.