Die Würfel sind gefallen, die CSWC-Jury 2021 steht

Klaus Kleinlagel und Thomas Geißler sind die deutschen Juroren des CSWC

(pm/sp) Trotz Pandemie und stets absagten Events bleibt der CSWC in der Spur und meldet sich mit diversen News. Eine davon betrifft Rocky Patel, der nun als Hauptsponser des weltumspannenden Wettbewerbs im Cigarren-Langsamrauchen agiert. Wie bereits in den zehn Jahren zuvor, wird eine Cigarre im Mareva-Format als Wettbewerbs-Cigarre im Mittelpunkt des Events stehen. Um den Wettbewerb mit einer professionellen Jury auszustatten, wurde die „CSWC Judges Association“ ins Leben gerufen.

Nach einer schriftlichen Bewerbung wurde entschieden, mit welchen Personen die Jury besetzt wird. Aus der Bewerbung musste hervor gehen, dass die Bewerber mit der Cigarre und auch dem Rauchen derselben exorbitant vertraut sind. Nach der Zusage von Marko Bilić, dem Initiator des CSWC, gab es eine spezielle Schulung über Zoom. Vorweg wurden die Wettbewerbsregeln versendet, mit der Bitte, diese zu verinnerlichen. Aus Deutschland wird es zwei „Judges“ geben: Klaus Kleinlagel und Thomas Geißler. Beide haben bereits international für Deutschland und Dänemark an den CSWC Wettbewerben teilgenommen und beide bringen internationale Juryerfahrung mit, so zum Beispiel in Deutschland, Luxemburg, Dänemark und Dominikanische Republik.

In diesem Jahr werden die Wettbewerbe „online“ stattfinden, wie viele andere Events. Ab nächstem Jahr werden die Judges dann live ihren Job machen, so die Planung. Thomas Geißler: „Wir bekommen gelbe und rote Karten vom Veranstalter, genauso wie das entsprechende optische Outfit. Wir freuen auf dieses einmalige Treffen unter Gleichgesinnten.”