Die smokersplanet-Kolumne mit Claudia Puszkar

Das Thema: Der Coronavirus – diesen Preis nehmen wir nicht an… – Oder rauchen Sie einfach eine Cigarre

(pm/sp) „Ich weiß nicht, was soll es bedeuten…“ – Diese Zeile Heinrich Heines aus der Loreleysage geht einem schon mal durch den Kopf, nicht, weil oder warum man so traurig ist, sondern eher, weil die Welt um einen herum offensichtlich gerade verrückt geworden ist. Der Coronavirus geht um!

Man wird mit Informationen überhäuft und bekommt unzählige Fakten präsentiert, die aber nicht wirklich etwas aussagen. Infizierte weltweit, Tote, Quarantäne? Atemschutzmasken, Medikamentenknappheit, Hamsterkäufe? Es wird Panik verbreitet und gleichzeitig ermahnt, keine Panik zu verbreiten. Also was denn nun?

In dieser Situation hilft, glaube ich, nur eines: ein freier Kopf. Und den bekommt man, wenn man in aller Ruhe und ganz entspannt eine Cigarre genießt. Das schafft Raum für mehr Freiheit im Kopf, die wir gerade jetzt alle brauchen können.

Jeder darf sich gern vorher und nachher die Hände gründlich waschen, was, so könnte man meinen, aktuell die einzig sinnvolle offizielle Empfehlung ist. Die niemandem schadet und tatsächlich etwas nützen kann. Den Rest kann man vergessen und für einen Cigarrenraucher kommt eine Atemmaske ja sowieso nicht in Frage.

Am besten genießt man eine Cigarre in guter Gesellschaft, geben Sie auch dies bitte nicht auf. Menschenansammlungen sind ja gerade sehr in Verruf gekommen, doch eine kleine Gruppe von zwei bis wenigen Menschen dürfte nicht Gefahr laufen, verboten zu werden.

Also dann: Don´t panic, keep on smoking!

Ihre
Claudia Puszkar

Teilen Sie diesen Beitrag: