Die Cohiba-Uhr – passend zum 55-jährigen Jubiläum der Marke

„Chronomaster Open Cohiba“ ist der glorreichen Cigarrenmarke gewidmet

(pm/sp) Es dürfte nicht leicht sein, viele Gemeinsamkeiten zwischen dem Schweizer Örtchen Le Locle und Cubas Hauptstadt zu finden, aber zumindest zwei ortsansässige Unternehmen machen gemeinsame Sache – und das nicht zum ersten Mal: Die Schweizer Uhrenmanufaktur Zenith und der Cigarrenhersteller Habanos S.A. bringen die nächste Edition der Chronomaster Open Cohiba auf den Markt, benannt nach der berühmten Cigarrenmarke. Diese feiert dieses Jahr ihr 55-jähriges Jubiläum.

Nicht nur wegen des “Cohiba”-Aufdrucks der auf 55 Stück limitierten Uhr sieht man der Chronomaster Open ihre Verneigung vor der Cigarrenmarke an: So greift das Zifferblatt mit dem Cohiba-typischen gelben Farbton sowie dem Schachbrettmuster die Designelemente der Cigarre auf. Auf dem Gehäuseboden, der einen Blick in das Werk erlaubt, findet sich ebenfalls ein “Cohiba”-Schriftzug. Als Extra wird jede Uhr mit einer Porzellandose geliefert, die fünf Cohiba-Cigarren beinhaltet.

Die weiteren Details der Uhr: Eine Öffnung auf dem Zifferblatt erlaubt einen Blick in Zeniths legendäres Automatik-Chronographenwerk El Primero. Die Gangreserve beträgt 50 Stunden. Der Durchmesser der Edelstahluhr beläuft sich auf 42 Millimeter, die Wasserdichtigkeit wird mit 100 Metern angegeben. Das Armband ist aus schwarzem Alligatorleder und mit Kautschuk unterfüttert.

Preis der Uhr: 9.700 Euro

https://www.zenith-watches.com