Die besten Rieslinge im Meininger Weinwettbewerb

2.017 Weine verkostet und bewertet

(pm/sp) Die besten Rieslinge des Jahres wurden in Neustadt an der Weinstraße gekürt. Der weltweit größte internationale Riesling-Wettbewerb zeichnete die Besten im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung aus. Insgesamt wurden in diesem Jahr 2.017 Weine aus allen großen und bedeutenden Riesling-Anbaugebieten der Welt verkostet und bewertet.

Rieslinge vom Mittelrhein waren die Gewinner des diesjährigen Best of Riesling Wettbewerbs. Insgesamt fünf Weine finden sich unter den Erstplatzierten, alle aus der berühmten Steillage Bopparder Hamm, die sich in die Einzellagen Engelstein, Feuerlay und Mandelstein unterteilt. Die beiden in den vergangenen Jahren bei Best of Riesling erfolgreichen Weingüter Matthias Müller und Weingart aus Spay werden in diesem Jahr ergänzt durch das aufstrebende Weingut Didinger aus Osterspai.

Unter den Erstplatzierten finden sich bekannte Namen wie die Weingüter A. Christmann und Philipp Kuhn (beide Pfalz), das Weingut Künstler (Rheingau) oder das Weingut am Stein (Franken). Aber auch viele aufstrebende Weingüter wie die Weingüter Eymann und Johann F. Ohler (beide Pfalz) oder das Weingut Didinger (Mittelrhein) sind unter den Gewinnern.

Mit Sonderpreisen des Wettbewerbs wurden das Weingut Horst Sauer (Bester Steillagen-Riesling trocken), die Cave Vinicole de Hunawihr (Bester europäischer Riesling trocken) sowie die Weingärtner Cleebronn-Güglingen (Bester Riesling trocken im Lebensmitteleinzelhandel) ausgezeichnet.

Auf eine Preisverleihung musste in diesem Jahr nicht verzichtet werden. Diese fand unter Moderation von Verkostungsleiter Christian Wolf und Weinwelt-Chefredakteurin Ilka Lindemann virtuell statt. Auch der Schirmherr des Wettbewerbs, der rheinland-pfälzische Weinbauminister Dr. Volker Wissing, ließ es sich nicht nehmen, seine Glückwünsche an die Preisträger in Form einer digitalen Botschaft zu übermitteln.

Die Kategorie Sieger von Best of Riesling 2020:

Kategorie I – Riesling trocken (mit moderatem Alkoholgehalt)

1. Platz: 2019 Riesling Sandstein VDP.GUTSWEIN trocken

Weingut A. Christmann, Pfalz

2. Platz: 2019 Gönnheimer Riesling trocken

Weingut Eymann, Pfalz

3. Platz: 2019 Riesling Sandstein trocken

Weingut Alexander Gysler, Rheinhessen

Kategorie II – Lagen-Riesling trocken (mit moderatem Alkoholgehalt)

1. Platz: 2018 Bernkasteler Graben Riesling GG VDP.GROSSE LAGE trocken

Weingut Wwe. Dr. H. Thanisch Erben Thanisch, Mosel

2. Platz: 2018 Rehbacher Steig Sommerseite Riesling trocken

Weingut Georg Gustav Huff, Rheinhessen

3. Platz: 2015 Hallgartener Jungfer Riesling GG VDP.GROSSE LAGE trocken

Weingut Georg Müller Stiftung, Rheingau

Kategorie III – Riesling trocken

1. Platz: 2019 Escherndorf Riesling VDP.ORTSWEIN trocken

Weingut Rainer Sauer, Franken

2. Platz: 2018 Wotanfels Riesling trocken

Weingut Schwedhelm, Pfalz

3. Platz: 2018 Toreye Riesling Alte Reben trocken

Weingut Eymann, Pfalz

Kategorie IV – Lagen-Riesling trocken

1. Platz: 2018 Zeller Schwarzer Herrgott Riesling GG VDP.GROSSE LAGE trocken

Weingut Philipp Kuhn, Pfalz

2. Platz: 2018 Gimmeldinger Schlössel Riesling Kabinett trocken

Weingut Johann F. Ohler, Pfalz

3. Platz: 2018 Stetten Stein Riesling GG VDP.GROSSE LAGE trocken

Weingut am Stein, Ludwig Knoll, Franken

Kategorie V – Riesling halbtrocken/feinherb

1. Platz: 2019 Bopparder Hamm Feuerley Riesling VDP.GROSSE LAGE feinherb

Weingut Matthias Müller, Mittelrhein

2. Platz: 2019 Großheppacher Steingrüble Riesling Kabinett feinherb

Weingut Bernhard Ellwanger, Württemberg

3. Platz: 2019 Bopparder Hamm Mandelstein Riesling Spätlese feinherb

Weingut Didinger, Mittelrhein

Kategorie VI – Riesling restsüß

1. Platz: 2019 Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Spätlese

Weingut Didinger, Mittelrhein

2. Platz: 2015 Deidesheimer Leinhöhle Riesling Spätlese VDP.ERSTE LAGE

Weingut Reichsrat von Buhl, Pfalz

3. Platz: 2018 Guldentaler Hipperich Riesling Spätlese

Weingut Königswingert, Nahe

Kategorie VII – Riesling edelsüß

1. Platz: 2019 Bopparder Hamm Engelstein Riesling Trockenbeerenauslese

Weingut Weingart, Mittelrhein

2. Platz: 2018 Bopparder Hamm Feuerlay Riesling Beerenauslese VDP.ERSTE LAGE

Weingut Matthias Müller, Mittelrhein

3. Platz: 2018 Kindenheimer Burgweg Riesling Trockenbeerenauslese

Weingut Neiss, Pfalz

Kategorie VIII – Riesling gereift (Jahrgang 2012 und älter)

1. Platz edelsüß: 1993 Ürziger Würzgarten Riesling Auslese

Weingut Karl Erbes, Mosel

1. Platz trocken: 2007 Hochheimer Hölle Riesling ‘Terrasse’ trocken

Weingut Künstler, Rheingau

2. Platz trocken: 2012 Dürkheimer Spielberg Z Riesling trocken

Weingut Egon Schmitt, Pfalz

Sonderauszeichnungen

Bester europäischer Riesling trocken

2019 Riesling Lieu Dit Muehlforst Alsace AOC

Cave Vinicole de Hunawihr, Elsass

Bester Steillagen-Riesling trocken

2018 1655 Escherndorf Am Lumpen Riesling GG VDP.GROSSE LAGE trocken

Weingut Horst Sauer, Franken

Bester Riesling trocken im Lebensmitteleinzelhandel

2019 Sankt M Riesling trocken

Weingärtner Cleebronn-Güglingen, Württemberg

https://www.meininger.de