Cuba auch in diesem Jahr wieder vor neuem Tourismus-Rekord

Mehr als 700.000 Kreuzfahrer sind ein Erfolgsmodul

(pm/sp) Cuba wird das laufende Jahr mit circa 5 Millionen ausländischen Besuchern abschließen, ein weiterer Rekord in einem Sektor. Tourismusminister Manuel Marrero bestätigte, dass man diese Ziele erreichen werde, ungeachtet der restriktiven Maßnahmen, welche die US-Regierung weiterhin gegen die Bürger anwende, um sie an Reisen nach Cuba zu hindern und trotz der manipulierten Berichterstattung hinsichtlich der Auswirkungen des Hurrikans Irma. Dessen ungeachtet seien bis vergangenen Oktober etwas mehr als 700.000 Kreuzfahrer, überwiegend aus den USA und Europa, auf der Insel angekommen.

Andere positive Indikatoren seien das Einkommen der Touristen sowie die Anzahl derer, die zum wiederholten Mal Cuba bereisten (eine Ziffer oberhalb von 40 %) und dies nicht allein wegen der Strände, sondern, wie in Umfragen deutlich geworden sei, auch wegen der Gastfreundschaft der Bewohner, der Kultur und der Sicherheit. In seinen Ausführungen sprach er die Maßnahmen an, die man unternommen habe, Tourismus-Sektor weiter auszubauen, nicht nur durch Erhöhung der Hotelkapazität, die derzeit schon 69.514 Zimmer biete – 76 Prozent davon in den Kategorien 4 und 5 – sondern auch mit Bedingungen, die, seit der Einführung und allgemeinen Nutzung technologischer Systeme, einen höherwertigen Service gewährleisten.

http://www.granma.cu

Teilen Sie diesen Beitrag: