Cognac Frapin gewinnt Gold

Aus dem Herzen der Grande Champagne

(pm/sp) Cognac Frapin Milléssime 1992 ist Cognac des Jahres und gewinnt gemeinsam mit XO VIP eine „Master“ Medaille bei den Cognac Masters. Die Cognac Masters, präsentiert vom renommierten The Spirits Business, gelten als Highlight der Cognac-Branche.

Eine angesehene Experten-Jury kürt die besten Cognacs. Wieder wurde in London eine große Auswahl an Cognacs bewertet nach Aussehen, Duft, Aromen am Gaumen und Finish, und die Jury war begeistert von der Qualität der diesjährig verkosteten Cognacs. Die höchste Bewertung ist die „Master“ Medaille, welche bei einer Punktzahl von mindestens 90% vergeben wird. Der Titel „Cognac Taste Master“, also bester Cognac des Jahres, wurde ebenfalls vergeben. Cognacs aus dem Hause Frapin überzeugten die Jury mit ihren einzigartigen Aromen. Der Cognac Frapin Milléssime 1992 ist eine Sonderabfüllung zu Ehren der 21 Generationen der Familie Frapin, die sich vor 750 Jahren in der Grande Champagne niedergelassen hat.

Cognac Frapin XO VIP gewann die „Master“ Medaille in der Kategorie „XO Single Cru“. Nach Jury-Mitglied Matt Chambers könne eine bestimmte Charakteristik erst mit einer zusätzlichen Reifung erlangt werden. Bei diesem Cognac komme genau dieses durch – eine subtile Würze und ein trockenes, sich lang hinziehendes Finish.

Verkostungsnotiz:

Aussehen: golden und klar
Nase: angenehm florale Noten, einzigartige aromatische Komplexität mit einem Hauch von Holz, eine für alte Cognacs der Grande Champagne typische Eleganz
Geschmack: kräftig, aromatisch und doch subtil, feine Noten von Schokolade, getrockneten und kandierten Früchten und Ingwer
Lang anhaltendes Finish

Ein raffinierter Cognac, komplex und tief, ohne jedoch an der ursprünglichen Frische der Frucht einzubüßen.

Cognac Frapin Milléssime 1992 gewann die „Master“ Medaille in der Kategorie „Vintage“. Zusätzlich wurde dieser Jahrgangscognac zum „Taste Master 2020“, also zum Cognac des Jahres 2020, gekürt! Diese Top-Auszeichnung erlangte er durch seine Fruchtigkeit in Kombination mit trockener Würze, seiner herausragenden geschmacklichen Qualität sowie einer besonderen Tiefe und Komplexität. “This is a beautifully crafted Cognac,” schwärmt Juror Evan Prousaefs.

Verkostungsnotiz:

Aussehen: lebendige Farbe mit warmen Reflexen, glänzend und seidig
Nase: fein, Aromen von Pflaume und Lakritze
Geschmack: elegant und edel und subtil, florale Noten, die zunächst delikat, doch dann immer voller und fruchtiger werden mit einer angenehmen Orangennote
Der Cognac entfaltet sich sehr lang im Mund und offenbart die für das Haus Frapin typische Eleganz

Über Cognac Frapin. 750 Jahre einer Familie im Herzen der Grande Champagne

Seit 21 Generationen lebt die Familie Frapin im Herzen der Grande Champagne. Zuerst ausschließlich Weinbauern, erlernten sie alsbald die Kunst der Cognac-Destillation. Der Weinbergbesitz der Familie Frapin ist mit einer Rebfläche von 240 Hektar der größte in der Grande Champagne, der als „Premier Cru“ klassifizierten Spitzenlage des Cognac-Gebietes. Die Domain Frapin, in deren Mitte der Stammsitz der Familie steht, das Schlossgut Château Fontpinot, liegt vor den Toren des Städtchens Segonzac. Auch in der Produktion setzt das Haus Maßstäbe. Fässer aus feinster Limousineiche werden zur Reifung verwendet, ein Viertel des Destillats wird dabei in neuen Holzfässern ausgebaut. Dabei lässt man den Eaux-de-vie ganz besonders viel Zeit. Das Resultat sind Cognacs, bei denen Genuss und Prestige Hand in Hand gehen.

Über EGGERSSOHN

EGGERSSOHN verbindet den Namen eines traditionsreichen, hanseatischen Weinhandelshauses mit dem frischen Engagement eines jungen Unternehmens und konzentriert sich auf die individuellen Bedürfnisse des ambitionierten Weinfachhandels. Das Bremer Traditionsunternehmen beliefert als eigenständige Tochter der Eggers & Franke Gruppe exklusiv den gehobenen Weinfachhandel und die Gastronomie mit hochwertigen Weinen und Spirituosen aus aller Welt.

Teilen Sie diesen Beitrag: