Coca-Cola für Mixologen: Neue Spezialdrinks zum Mischen kommen

“Signature Mixers” sind aromatisierte Colas, die am perfekt zu alkoholischen Getränken passen

(pm/sp) Gerade erst hat Coca-Cola angekündigt, in den Kaffee-Mixgetränke-Markt einzusteigen, da kommt schon die nächste Novität des Konzerns: Im Mai startet eine Reihe von Spezial-Colas, die in erste Linie zum Mixen mit alkoholischen Getränken gedacht sind.

Die “Coca-Cola Signature Mixers”, so der Name, gibt es in vier verschiedenen Geschmacksrichtungen: “Spicy”, “Woody”, “Smoky” und “Herbal”. Die Geschmacksnoten der Spezial-Colas reichen von Chili, Basilikum über Rosmarin bis hin zu Ingwer, Eiche, Rauch und Gras.

Aus diesem Grund eignen sie sich auch weniger zum Pur-Trinken, sondern am ehesten zum Mischen mit dunklen Spirituosen wie Rum oder Whisky. Dass die Aromen zusammenpassen, dürfte garantiert sein – immerhin wirkten internationale Barkeeper im Rahmen eines Workshops an der Entwicklung der Mixers mit.

Coca-Cola steigt mit der neuen Produktlinie in einen äußerst lukrativen Markt ein. Allein in Großbritannien, wo die Signature Mixers zuerst erhältlich sein werden, legten die Mixdrinks-Umsätze im Bereich der Premium-Marken laut der Marktforscher von CGA im Vergleich zum Vorjahr um rund ein Drittel zu.

Die Einführung der neuen Spezial-Colas wird mit einer umfassenden Kampagne begleitet, deren Schwerpunkt auf Online, Social Media und Out of Home liegt. Ob und wann die Signature Mixers auch nach Deutschland kommen, ist noch offen.

http://www.coca-cola.de

Teilen Sie diesen Beitrag: