Cigarren Personalie 2: Glynn Loope zeichnet als State Advocacy Director der PCA

Premium Cigar Association verstärkt das Führungsteam

(pm/sp) Die Premium Cigar Association (PCA) meldet, dass Glynn Loope offiziell PCA als hauptamtlicher Direktor der staatlichen Interessenvertretung beigetreten ist. Loope wird alle staatlichen und lokalen Interessenvertretungen für PCA im anhaltenden Kampf gegen regulatorische Überschreitung, höhere Steuern und Rauchverbote anführen. Loope war zuletzt Geschäftsführer der Cigar Rights of America. “Wir freuen uns sehr wenn Glynn zu uns kommt und er unser Fürhtungssteam unterstützt”, sagte Scott Pearce, Executive Director von PCA. “Glynn bringt eine große Menge an Erfahrung, Branchenwissen und politischem Know-how mit, die für uns ein großer Segen sein werden, wenn wir unseren proaktiven Kampf für den Einzelhändler verstärken. Ich denke, jeder in der Branche kennt Glynns Leidenschaft und wir wissen, dass er auch weiterhin ein echter Verfechter der Branche sein wird”, sagte Pearce.

John Anderson (PCA-Präsident) ergänzte, dass die Hinzufügung von Loope ein willkommener Schritt ist, um das Proadvocacy-Team von PCA wieder dorthin zu bringen, wo es vor COVID war. “Zunächst möchte ich Joshua Habursky, der im vergangenen Jahr sowohl die Verantwortung von Bund und Ländern übernommen hat und großartige Arbeit geleistet hat, ein herzliches Dankeschön aussprechen. Dank einiger großzügiger Spenden unserer Hersteller und Händler können wir Glynn jetzt mit an Bord nehmen. Während wir in unseren Advocacy-Programmen weiter voranschreiten, können unsere Mitglieder sicher sein, dass wir weiterhin eine immer produktivere Stimme für die Branche sein werden”, sagte Anderson.

Loope, der zwölf Jahre als Executive Director in der CRA aktiv war, betont sowohl seine Liebe zur Branche, als auch seine Begeisterung über den Beitritt zu PCA und die Möglichkeit, ein starkes, vitales Advocacy-Programm mit Habursky und Pearce aufzubauen. “Nach mehr als einem Jahrzehnt, in dem ich für die Branche gekämpft habe, kann ich noch mehr für die Einzelhändler gegen die staatlichen und lokalen regulierungsrechtlichen Überschreitungen kämpfen”, sagte Loope.