Charles Heidsieck: Eine prickelnde Geschichte

Der Champagner, der mit stiller und ruhiger Eleganz überzeugt

(pm/sp) Der Name Charles Heidsieck steht für Tradition und Handwerk. Im Jahr 1785 gründete der deutsche Auswanderer Florens-Louis Heidsieck das erste Champagnerhaus mit deutschen Wurzeln, doch erst 1851 wurde nach einem Familienstreit die Maison Charles Heidsieck.

Damals schickte sich ein junger und charismatischer Mann an, seiner Idee von Champagner Ausdruck zu verleihen und etablierte die Marke Charles Heidsieck. Schnell wurde der junge Charles zum Botschafter des französischen Champagners – vor allem in der Neuen Welt, in der er als Champagne Charlie in die Geschichtsbücher einging. Dieser jugendliche Dandy und sein Champagner wurden stilprägend für das Verständnis des schäumenden Weines aus der Champagne und essentieller Bestandteil der rauschenden Feste der Belle Epoque. Seither hat sich vieles verändert. Eines jedoch ist geblieben: die Eleganz und Komplexität von Champagner Charles Heidsieck.

Es sind klassische Weine, die in den berühmten Crayeres unter Reims hergestellt werden. Die Trauben dafür kommen von knapp 70ha Rebfläche, welche die Maison ihr Eigen nennt. Auf besten Grand Cru Lagen wachsen dafür Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay heran, um dann in einer ausgewogenen Assemblage zu Wein verarbeitet zu werden.

Unter dem berühmten Kellermeister Daniel Thibault wurde in den 1980er Jahren die Entscheidung getroffen, Pinot Noir und Chardonnay zu den beiden dominierenden Rebsorten zu machen und den Pinot Meunier etwas zurückzustellen. Vor allem jedoch der hohe Anteil an Reserve-Weinen – 40% – sorgt für einen Wein, der voller Eleganz und Kraft ist. Mehr als doppelt so lange wie gesetzlich vorgeschrieben, liegen die Weine für die zweite Gärung auf der Hefe – in den berühmten Crayeres unter Reims, die zum anerkannten UNESCO Weltkulturerbe gehören.

Charles Heidsieck ist ein Champagner, der mit stiller und ruhiger Eleganz überzeugt. Ein Wein, der für viele als Geheimtipp und Alternative zu den ganz großen Weinen der Champagne gehört.

Mehr dazu auf https://charlesheidsieck.com/en

Teilen Sie diesen Beitrag: