Bayern kann auch Whisky: Der „Wood of Bavaria“ ist da

Whisky-Schlemmerei von und mit Johannes Schlemmer

(pm/sp) Früher schien Whisky eher für elegante, ältere Herren interessant. Heute kommen zum Glück immer mehr junge Menschen auf den guten Geschmack. Denn Whisky schmeckt nicht nur besonders, sondern hat Stil und Tiefe! Whisky aus Deutschland, vor allem Single Malt, erobert den Markt im Sturm. Und das aus gutem Grund! Gerade wurde das erste Fass geöffnet, nachdem der „WOOD OF BAVARIA“ drei Jahre in handverlesenen Eichenfässern in Ruhe reifen konnte. Eigene Braugerste vom Familienfeld der Schlemmers im Münchner Umland gibt diesem wertvollen Tropfen seinen außergewöhnlich aromatischen Geschmack.

Weitere Merkmale im Überblick, die Lust auf mehr machen:

Braugerste aus der eigenen Landwirtschaft
Allererstes Fass gerade geöffnet
3 Jahre in Ruhe gereift
Handverlesene Eichenfässer
Single Cask
45,5 % vol.
Streng limitiert
Farbe: leuchtendes Goldgelb
Geruch: feiner, klarer Gerstenduft
Geschmack:
– einzigartig
– angenehm aromatisch
– voll
– mit feinen Aromen des Malzes
– kernig
– echt im Geschmack
Nachklang:
– intensiv langanhaltend würzige Note
– feine Raucharomen des Eichenfasses

Seit 1907 – Eine Tradition lebt mit Wood & Spirit & Soul weiter in Bavaria

Die Herstellung von Alkohol war schon seit 1907 ein Teil des landwirtschaftlichen Familienbetriebes der Familie Schlemmer. Nach dem Wegfall des Bundesbranntweinmonopols und dem damit verbundenen Ende der Brennerei, sollte die über hundert Jahre alte Tradition nicht sterben. So entschloss sich Johannes Schlemmer (32), das jüngste Mitglied der Familie, auf eigene Faust die Tradition weiterzuführen und Destillate aus Bayern zu erzeugen. Nach reifer Überlegung und längerer Marktbeobachtung war klar: ein bayerischer Premium-Vodka fehlt auf dem Markt. Warum soll guter Vodka nicht aus Bayern kommen? Die Idee in die Tat umgesetzt, vereinen sich seitdem bester bayersicher Weizen aus der Landwirtschaft des Bruders und reinstes Münchner Wasser zum Spirit of Bavaria, einem Premium-Vodka, den es vorher so nicht gegeben hat. Bald war klar: es sollte nicht bei einem Produkt bleiben. Seit Weihnachten 2014 bietet die Münchner Spirituosen GmbH, unter deren Dach die Produkte produziert und vertrieben werden, auch einen Gin im Sortiment, den Gin Soul of Bavaria. Glückwunsch! Denn jetzt ist noch ein drittes Schlemmer-Baby geboren worden! Der WOOD OF BAVARIA wurde Anfang des Jahres 2019 auf die Welt gebracht. Es ist ein gesunder, kleiner Prachtkerl, mit überraschend schönen goldbraunen Augen, in die man versinkt und nie wieder auftauchen will.

Aus Liebe zur Heimat und Familie! „Wir kaufen nichts Fremdes zu“: Wood & Spirit & Soul of Bavaria „Regionalität und beste Qualität sind uns sehr wichtig. Der Weizen und die Gerste stammt von unserem Hof, das Wasser kommt aus dem Mangfalltal. So wissen wir vom Korn über das Wasser bis zum fertigen Produkt, wo es herkommt und wie es verarbeitet wird. Wir kaufen nichts zu, Roh- und Feinbrand kommen bei uns aus einer Hand“, so Gründer Johannes Schlemmer. Die Produkte werden im Online-Shop auf www.muenchner-spirituosen.de angeboten und im Einzelhandel beispielsweise im „Mein Platzl – Handgemacht im Alpenland“ in der Westenriederstraße 12, bei „Der Weinlieferant“ in der Sadelerstraße, dem Spanischen Fruchthaus am Rindermarkt oder auch in den Münchner V-Märkten. In Bars und Restaurants sind die Produkte selbstverständlich auch vertreten, wie im Restaurant „Zum Franziskaner“ in der Residenzstraße oder Freihaus Brenner am Tegernsee.

Mehr dazu auf http://www.bavarian-spirits.de

Teilen Sie diesen Beitrag: