Balearen, die bayerischen Berge oder doch lieber Balkonien?

So urlaubt Deutschland im Jahr 2020

(pm/sp) Die Bundesbürger zeigen sich in diesem Jahr wieder reisefreudig, denn 84 Prozent haben geplant, mindestens einmal zu verreisen. Die deutsche Hotellerie darf sich freuen: Urlaub in der Heimat steht bei 60 Prozent der Forsa-Befragten fest auf der Agenda.

Aus einer Umfrage des forsa-Instituts in Auftrag des Verbraucher- und Ratgeberportals Sparwelt.de geht hervor, dass 84 Prozent der Deutschen geplant haben, mindestens einmal zu verreisen. 43 Prozent wollen 2020 ein- bis zweimal in den Urlaub verreisen (mit mindestens drei Übernachtungen).

59 Prozent der Reisenden geben an, ihren Urlaub innerhalb Deutschlands zu verbringen. Sieben von zehn Deutschen (69 %), die dieses Jahr verreisen, verbringen ihren Urlaub voraussichtlich in Ländern innerhalb Europas. Für 17 Prozent der Reisenden soll es dieses Jahr in Länder außerhalb Europas gehen.

Das wollen die Deutschen für ihre Urlaube 2020 ausgeben

Bei ihren Urlauben zeigen sich die Deutschen durchaus ausgabefreudig: Rund ein Drittel aller Reisenden (32 %) will für sich mehr als 2.000 Euro für alle Reisen dieses Jahr ausgeben. Laut der aktuellen Umfrage ist ein Drittel (31 %) bereit, bis unter 1.000 Euro für ihre Reise(n) auszugeben, 28 Prozent wollen zwischen zirka 1.000 und 2.000 für ihre Reisen(n) in diesem Jahr bezahlen.

So wollen die Deutschen ihren Urlaub im Jahr 2020 verbringen

Teilen Sie diesen Beitrag: